Fun & News

Engel und Dämonen – so geht es weiter mit der Animenacht

„Tokyo Ghoul“ und „Demon King Daimao“ gehen am 19.10.2016 zu Ende, die Animenacht aber natürlich nicht. Die nächsten Wochen stehen im Zeichen von „Evangelion“ - und ab Mitte November übernehmen wieder die Dämonen die Macht.

19.10.2016 09:51 Uhr

Am 19.10.2016 ist das große Finale von „Toyko Ghoul Root A“, und auch der Dämonenkönig aus „Demon King Daimao“ setzt sich zur Ruhe. Die Animenacht gönnt sich ein paar Wochen Sonderprogramm: Wir zeigen die Neuverfilmung der Kultserie „ Neon Genesis Evangelion “ also die drei Filme „Evangelion 1.11“, „Evangelion 2.22“ und „Evangelion 3.33“.

In der Woche des 02. November machen wir eine Pause, denn da übernimmt Präsident Underwood die Macht: Vom 31. Oktober bis zum 03. November zeigen wir jeden Abend die komplette vierte Staffel von „ House of Cards “ als Free-TV-Premiere.

Am 16. November heißt es dann: Neue Animenacht! Um 23 Uhr lassen wir dann wöchentlich die Dämonen los. Wir zeigen die dritte Staffel von „ Highschool DxD und die zweite Staffel von  „The Testament of Sister New Devil “, beides ungeschnitten und als Deutschlandpremiere. Den Abschluss der Nacht machen die Wiederholungen der ersten Staffeln von „Tokyo Ghoul“ und „Highschool“ DxD.

Hier ist der Fahrplan für die Animenächte im Herbst 2016 auf ProSieben MAXX:

26. Oktober 2016
23:00 Naruto Shippuden Chikara Folgen 5+6
23:55 Evangelion 1.11 – You Are (Not) Alone

28. Oktober 2016 (Freitag)
00:50 Evangelion 1.11 – You Are (Not) Alone
02:25 Evangelion 2.22 – You Can (Not) Advance

02. November 2016
Keine Animenacht, denn in dieser Woche läuft unser „House of Cards“-Marathon

09. November 2016
23:00 Evangelion 3.33 – You Can (Not) Redo

16. November 2016 – Neue Animenacht
23:00 Highschool DxD BorN (dritte Staffel)
23:40 The Testament of Sister New Devil: Burst (zweite Staffel)
00:10 Tokyo Ghoul (erste Staffel)
00:40 Highschool DxD (erste Staffel)

Darum geht's bei "Evangelion"

Der "Second Impact" hat die Erde verwüstet. Die Menschheit hat sich gerade mal so wieder aufgerappelt, da greifen riesenhafte Kreaturen die Festungsstadt Neu Tokio an: "Engel" werden sie von den Verteidigern der Stadt genannt, und sie haben auch schon die passende Waffe dagegen, nämlich gewaltige Roboter mit dem Namen "Evangelion". Doch so einfach ist die Sache auch wieder nicht, denn die Verteidiger - die Organisationen NERV und SEELE - haben finstere Geheimnisse, die "Roboter" sind eigentlich organisch und ihre Piloten traumatisierte Kinder. Einer der Piloten  ist der 14-jährige Shinji Ikari, ein Junge ohne Selbstvertrauen, für den jeder Einsatz ein Alptraum ist.

Darum geht's bei "Highschool DxD"

Das erste Date des Highschool-Schülers Issei lief nicht so toll: Seine Angebetete entpuppte sich als gefallener Engel und brachte ihn um. Glücklicherweise holte ihn Mitschülerin Rias Gremory ins Leben zurük - als Dämon. Denn Rias ist eine mächtige Dämonin und hat sich mit ihrem "süßen Issei" einen neuen Diener für ihr Haus geschaffen. Der nimmt's nach erster Verwirrung ganz gelassen: Als Dämon kann man immerhin im Rang aufsteigen, und wenn man hoch genug aufgestiegen ist, kann man sich einen eigenen Harem zulegen. Damit hat Dämon Issei erstmal ein Ziel in seinem Leben - Haremskönig zu werden.

Darum geht's bei "The Testament of Sister New Devil"

Schüler Basara bekommt unverhofft zwei Schwestern. Offiziell hat sein Vater neu geheiratet und die beiden - Mio und Maria - adoptiert. Tatsächlich ist Mio die Tochter des verstorbenen Dämonenkönigs und Maria ihr treu ergebener Sukkubus. Basaras Familie entstammt dem Heldenclan, und Basaras Vater hat beschlossen, die beiden Dämoninnen zu schützen. Und so bekam der etwas grummelige Basara, der doch gerne tugendlich sein möchte zwei sehr heiße Schwestern. Besonders Maria, als Sukkubus für sexuelle Begierden zuständig, bringt ihn gerne in peinliche Situationen. Und ganz nebenbei ist der aktuelle Dämonenkönig sehr darauf erpricht, Mio umzubringen. So stellen sich regelmäßig höchst gefährliche Wesen im Haushalt von Basara und seinen beiden Schwestern ein um Ärger zu suchen.

Infos zu Evangelion