Where The Wild Men Are
Sa 12.11.2016, 18:15

Die Geisterstadt

Zusammen mit dem ehemaligen New Yorker John Wells (l.) entdeckt Ben Fogle (r....

John Wells war einmal ein bekannter Fashion-Fotograf in New York. Er führte ein Leben unter den Schönen und Reichen. Vier Jahre ist das her - doch seitdem hat sich einiges geändert. Jetzt lebt er in der Nachbarschaft einer von schrägen Vögeln bewohnten Geisterstadt in Texas. Sein Heim ist eine kleine Hütte aus Metallteilen, sein Haustier ist ein Hahn. Um über die Runden zu kommen, fängt er tödliche Klapperschlangen und verkauft die Hörner von toten Kühen ...

Kommentare

Facebook