Baki

Darum geht's in der Anime-Serie Baki

Die Story

Er nimmt es alleine mit Hunderten auf. Baki Hanma ist noch jung, hat aber schon große Ziele. Als Grappler will er der stärkste Kämpfer der Welt werden. Dazu muss er seinen Vater besiegen, der bisher diesen Titel hält. Der Anime-Hit nach der gleichnamigen Manga-Serie ab 7. Februar 2014, freitags 00:00 Uhr, auf ProSieben MAXX. Definitiv nichts für Waschlappen!

Die Anime Serie "Baki" spiel in der Gegenwart. Baki Hanma, der Sohn des stärksten Mannes der Welt, strebt danach, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Dafür muss er erstmal ihn, den „König der Kämpfer“, besiegen. Das spornt Baki nur weiter an. Im Alter von drei Jahren begann er sein Training mit Martial Arts, keine zehn Jahre später kämpft er härter als alle anderen, und bald ist ihm auch das nicht mehr genug.

Nur die besten Sparringspartner und sein eiserner Wille können ihm helfen seinen großen Traum zu erfüllen. Mit Kraft, Technik und Geschwindigkeit fightet er sich immer weiter nach oben, doch bis er gegen seinen Vater, Yujiro, bestehen kann, muss er noch einige Kämpfe austragen – und das nicht nur im Ring.

Baki ist ohne seine Mutter aufgewachsen. Für sie war er nur ein Liebesbeweis an seinen Vater. Sie selbst, hegt keine Gefühle für ihren Sohn. Das ändert sich, als Baki bei einem Kampf fast getötet wird. In diesem Moment realisiert sie, dass Baki ihr eigenes Fleisch und Blut ist, dass sie auf keinen Fall verlieren darf.

Kommentare

Facebook