BeefBattle - Duell am Grill

Bison Ribeye Steaks mit Cranberry-Ahornsirup-Butter

Was für ein gutes Stück Fleisch! Perfekt dazu: süß-salzige Kräuterbutter und knusprige Süßkartoffeln.

20.05.2015
Zutaten für Portionen

Zutaten:

2 Bison-Rib-Eye (à ca. 350-400 g)
2 El Olivenöl
1 TL brauner Rohrzucker 

Cranberry-Ahornsirup-Butter

100g Butter (weich)
20g getrocknete Cranberries
2 Stiele krause Petersilie
20g Ahornsirup
1 Knoblauchzehe gehackt
1 Prise Cayennepfeffer

1. Für die Ahornsirup-Butter die Butter mit den Schneebesen des Handrührers 3-4 Minuten cremig-weiß aufschlagen. Cranberries fein hacken. Petersilienblätter abzupfen, fein hacken. Sirup, Cranberries und Petersilie mit der Butter kräftig verrühren und mit Salz und Cayenne würzen. Butter in Klarsichtfolie wickeln und fest zu einer Rolle drehen. Kühl stellen.

2. Die Steaks mit etwas Rapsöl einreiben, eventuell mit etwas braunem Rohrzucker bestreuen. Die Steaks auf dem Holzkohlegrill kurz auf beiden Seiten kräftig anbraten. Ausruhen lassen, Fleischfasern entspannen lassen. Kurz vor dem Servieren noch einmal heiß anbraten. Bisonfleisch braucht nur halb so viel Hitze und eine halb so lange Garzeit wie Rind! Vor dem Anschneiden noch mal ruhen lassen.

3. Fleisch aus der Folie nehmen. Ahornsirup-Butter aus der Folie nehmen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Fleisch und Ahornsirup-Butter auf vorgewärmten Tellern mit den Beilagen servieren.

Die ganze Folge zum Rezept:

Kommentare