BeefBattle - Duell am Grill

Dreierlei vom frischen Lammrücken mit Kap-Malaischer Grillmarinade

Alle guten Dinge sind drei: Mit diesem Rezept haust du alle um!

11.05.2015
Zutaten für Portionen

Für die Lammfiletzungen:

Bananenblätter

Je eine Handvoll Kräuter: Zitronen-Thymian, Rosmarin

Öl zum Anbraten

1 Knoblauchzehe

2 TL Paprikapulver 

Bananblatt zurechtschneiden, einölen, Lammzungenfilet mit etwas Zitronen-Thymian, etwas Rosmarin, einem Hauch Knoblauch, Paprikapulver Salz und pfeffer würzen. Bananenblatt zusammenrollen, zusammenbinden und auf dem Grill ca. 10 Minuten braten.

 

Für das Lamm-Karree:

Kap-malaiische Grillmarinade

5 Knoblauchzehen

1 Stück frischer Ingwer ca 5 cm

2 TL gemahlener Koriander

75ml Öl

 

Aus allen Zutaten eine Marinade mischen, Lamm-Karree darin marinieren, ca. 20 Minuten auf dem Holzkohle-Grill braten. Immer wieder mit Marinade bestreichen und zwischendrin ausruhen lassen.

 

Für das Lamm-Filet:

Aprikosen Grillmarinade

3 EL Aprikosen-Chutney (ergibt sich aus der Vorspeise)

2 feingehackte Chilis

Saft von 1 Zitrone

 

Mit dem Lammfilet genauso verfahren wie mit den Karrees. Achtung: Nur 15 Minuten auf den Grill! Beide Fleischsorten vor dem Servieren noch einmal auf dem Grill anrösten!

Die ganze Folge zum Rezept

Township Rap

Mit Braai bezeichnet man in Südafrika ein landestypisches Barbecues. Mit diesem speziellen Feeling im Rücken und genialen traditionellen Grillrezepten möchten die beiden Berliner Rapper Atchi und TimTom Profikoch Shane McMahon in die Knie zwingen.

Ganze Folge ansehen

Kommentare