BeefBattle - Duell am Grill

Gesmokte Tomahawk-Steaks an Spargel-Speck-Floß

Thorsten Legats Hauptgang besteht aus Tomahawk Tranchen mit einem Spargel-Speck-Floß und Schmortomaten.

06.06.2016
IMG_8082--neu
Zutaten für Portionen
4 Tomahawk- Steaks
1 Handvoll Hickory Smoking Chips
2 Bund Spargel (grün)
300g Bacon
1 Sonnenblumenöl (zum Bestreichen)
1 Salz (grob) und frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung Gesmokte Tomahawk-Steaks:

Holzchips in kaltem Wasser einweichen (mindestens 2 Stunden). Grill sehr stark erhitzen. Holzchips abtropfen lassen, in die Glut geben. Steaks auf der direkten Hitze ca. 2 Minuten grillen, dann auf der gleichen Seite um 90 Grad drehen, so dass ein Gitter Branding entsteht. Umdrehen, mir der anderen Seite genauso verfahren. Danach die Steaks in der indirekten Hitze-Zone des Grills bei 180 Grad bis zu einer Kerntemperatur von ca. 55 Grad garen. Danach Steaks ruhen lassen. Mit grobem Salz und Pfeffer bestreuen, kurz vor dem Servieren Fleisch vom Knochen schneiden und in Tranchen schneiden.

Zubereitung Spargel-Speck-Floß:

Beim grünen Spargel – gerade bei sehr dünnen Stangen – ist das Schälen nicht unbedingt erforderlich. Nur am unteren Ende 1 cm abschneiden (evtl. die Enden ein wenig putzen). Jede Spargelstange mit Bacon umwickeln. Je 4 bis 6 Stangen (hängt davon ab, wie dick die Stangen sind) Spargel nebeneinander legen. 2cm unterhalb des Spargelkopfes einen Spieß durchstechen. Am besten sind Spieße aus Metall, aber wenn Holzspieße verwendet werden, dann bitte die Spieße vorher eine halbe Stunde in Wasser legen, damit sie nicht so widerspenstig sind. Das Ganze ca. 5 cm über dem Stangenende mit einem zweiten Spieß machen. Jetzt nach und nach weitere Stangen nebeneinander auf die beiden Spieße schieben, bis das ganze wie ein Floß aussieht. Flöße mit Öl einpinseln und je nach Stangendurchmesser 3-5 Minuten von jeder Seite grillen.  Danach pfeffern und leicht salzen.

DAS VIDEO ZUM REZEPT

NEUESTE VIDEOS

Kommentare