BeefBattle - Duell am Grill

Giant Burger American Style

02.02.2015
BeefBattle_Staffel2_Epi01_02
Zutaten für Portionen
800 g Rindfleisch aus der Oberschale
200 g Camembert
200 g Gouda oder Cheddarkäse
2 rote Zwiebeln
2 große Tomaten
1 Kopfsalat
4 Buns (Burgerbrötchen)
200 g Bacon
1 Prise Salz, Pfeffer
1 EL Senf, Ketchup, evtl. Selbstgemachte Mayonnaise, Currysauce etc.
1 Tl Wasabi Paste
1 TL Sojasauce
1 Frühlingszwiebel
0.5 TL Instant Dashi
2 Eigelbe
0.5 TL Salz
2 Prisen Zucker
1 Prise weißer Pfeffer
0.5 TL scharfer Senf
0.5 TL Reisessig
250 ml Rapsöl (Zimmertemperatur!)

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Insgesamt:


Burger:

Als Erstes wird das Rindfleisch durch den Fleischwolf gedreht.

Den Grill auf ca. 240 Grad vorheizen. Zwiebeln in Ringe schneiden, Käse reiben und bereitstellen. Tomaten in Scheiben schneiden, Salat waschen. Aus Ketchup, Senf und BBQ-Sauce zu gleichen Teilen eine Burgersauce herstellen. 

Aus dem Rindfleisch selbst Hackfleisch drehen oder gekauftes Rinderhack verwenden. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen. Daraus ca. 200 g schwere Kugeln formen und dabei ein wenig kneten. Hände oder Hackfleischpresse mit ein wenig Wasser befeuchten und daraus flache Patties formen, in der Mitte mit dem Handballen eine flache Kuhle eindrücken. 

Jetzt die erste Burgerseite ca. 4 Minuten grillen, die zweite Seite ca. 2 Min grillen. Das fertig gegrillte Fleisch beiseite legen, darauf die Zwiebelringe geben und mit dem Käse bestreuen, damit dieser leicht schmilzt. Den Bacon jetzt auf den Grill legen, die Brötchen mit der Schnittseite auf den Warmhaltebereich des Grills legen und kurz rösten. 

Jetzt die Böden der Burgerbrötchen mit der Burgersauce bestreichen. Dann mit Salat und Tomaten belegen und darauf das Fleisch setzen. Abschließend den Bacon auflegen und darauf den Deckel setzen.

Wasabi Mayonnaise nach Sensei Takashi

Die beiden Eigelb in einer Schüssel gründlich verquirlen. Salz, Pfeffer, Zucker, Dashi (in einem TL warmen Wasser aufgelöst), Senf und einige Tropfen Reisessig zufügen und gut verrühren/ schlagen, bis die Eigelbe fast weiß sind. Sehr langsam und tropfenweise das Öl zu den Eigelben geben und dabei ständig rühren, bis die Mischung eine einheitliche Masse bildet. Den restlichen Essig, Wasabi und Sojasauce zufügen und abschmecken.

Kommentare