BeefBattle - Duell am Grill

Hirschrücken im Kräuter-Speckmantel in geharzter Rotwein-Sauce

Hirschrücken im  Kräuter-Speckmantel: Dazu schmeckt am besten die geharzte Rotwein-Sauce !

13.07.2015
Hirschrücken
Zutaten für Portionen
1 Hirschrücken
200-250 g Bacon (in Scheiben)
6-8 Blätter frischen Bärlauch
4 Zweige frischer Rosmarin
3 EL Ahornsirup
3-4 Schnapsgläser Cognac
50 g kalte Butter

Aus den Bacon-Scheiben ein „Gitternetz“ flechten. Mit Ahornsirup bestreichen, eine Handvoll Rosmarinnadeln darauf verteilen und mit Bärlauch Blättern auslegen. Hirschfilet fest darin einwickeln. Auf der heißen, gusseisernen Platte des Gasgrills rundherum knusprig anbraten, 15 Minuten grillen, 2 Rosmarinzweige in sich drehen und auf die Platte dazulegen. Immer wieder wenden, dabei ab und zu ein paar Spritzer Cognac auf die heiße Platte schütten. Deckel des Gasgrills immer wieder schließen. Nach 15 Minuten runternehmen, auf eine Platte legen, mit Cognac beträufeln und Braten 10 -15 Minuten unter einem Küchentuch oder in Alufolie ruhen lassen. Nach der Ruhezeit Hirschrücken wieder auf die Platte legen, mit Butterflocken belegen und etwas Cognac darüber träufeln, noch mal 5-10 Minuten auf der Platte garen. Die Kerntemperatur sollte vor dem Servieren ca. 57 Grad betragen. Die Garzeit inklusive Ruhezeit beträgt ca. 40 Minuten. Nach der Garzeit den Hirschrücken schräg in Tranchen schneiden und auf den Tellern anrichten.

Die ganze Folge zum Rezept

Kommentare