BeefBattle - Duell am Grill

Tomahawk Steak Cavemanstyle

Tomahawk Steak „Cavemanstyle“ mit Mojo Rojo und Verde, Hasselback Potatoes und mexikanischem Streetfood Mais!

02.12.2015
Tomahawk-Steak
Zutaten für Portionen
2 Tomahawk Steaks (dry aged)
1 Fleur de Sel
1 Olivenöl
2 Paprika rot
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
1 TL Kreuzkümmel
2 Spritzer Weißweinessig
1 Prise Salz, Zucker, Pfeffer
40 Blätter Basilikum (1 Paket)
5 Knoblauchzehen
2 Spritzer Zitronensaft
1 Chilischote
800g Kartoffeln, gleich große, wenn möglich längliche
40 Rosmarin - Nadeln, frisch oder getrocknet
1/2 TL Thymian, frisch oder getrocknet
4 Maiskolben, vorgekocht
3 EL Mayonnaise
3 EL Schmand
2 EL Zitronen-/ Limettensaft
15 Jalapenos (entkernt um die Schärfe zu regulieren)
200g geriebener Parmesan
2 EL geräuchertes Paprikapulver

Das Steak aus der Kühlung nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen. Nun den Grill anheizen und auf etwa 300 Grad einheizen.

Wichtig ist bei dieser Zubereitung, dass man natürlich eine qualitativ hochwertige Holzkohle ohne brandbeschleunigende Zusätze mit hohem Buchenholzanteil und möglichst großflächigen Stücken verwendet.  Das Steak, bevor es auf das Glutbett kommt, mit reichlich Salz würzen. Das gibt später nicht nur Geschmack, sondern bildet zudem eine Art Schutzschicht vor der Glut. Ist das Fleisch vorbereitet und der Holzkohlegrill richtig durchgeglüht, muss man die frei liegende Asche von den Kohlen wedeln. Direkt danach kommt das Fleisch auf die Kohlen. Das Fleisch für drei bis vier Minuten auf jeder Seite grillen. Nach insgesamt ca. 8 Minuten ist das Fleisch perfekt gegrillt. Außen schön kross und innen zart und rosa. Danach die Asche vom Steak nur etwas abbürsten und nach einer kurzen Ruhepause servieren.

Zubereitung Mojo Rojo:

Für die Mojo Rojo die Paprika auf den Grill legen und so lange grillen, bis die Haut schwarz ist. Anschließend die Paprika vom Grill nehmen und abkühlen lassen, dann die Haut abziehen und die Paprika in Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe und Chilischote in Ringe schneiden. Alles in eine Schüssel geben und pürieren, nun langsam das Olivenöl zugießen. Mit Kreuzkümmel, Essig und Salz würzen. Eventuell mit etwas Zucker abschmecken.

Zubereitung Mojo Verde:

Für die Mojo Rojo die Paprika auf den Grill legen und so lange grillen, bis die Haut schwarz ist. Anschließend die Paprika vom Grill nehmen und abkühlen lassen, dann die Haut abziehen und die Paprika in Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe und Chilischote in Ringe schneiden. Alles in eine Schüssel geben und pürieren, nun langsam das Olivenöl zugießen. Mit Kreuzkümmel, Essig und Salz würzen. Eventuell mit etwas Zucker abschmecken.

Zubereitung Hasselback Potatoes:

Die Kartoffeln gründlich waschen und fächerförmig einschneiden. Beim Einschneiden darauf achten, dass man die Kartoffel nicht komplett durchschneidet. Das gelingt am besten, wenn man hinter einer Kartoffel ein etwa 1 cm hohes Holzbrett oder einen Kochlöffelstiel legt, so dass man die Kartoffel nicht ganz durchschneiden kann. Die Knoblauchzehen klein schneiden und mit Rosmarin, Thymian, Salz und 1 Prise Pfeffer in einen Mörser geben und alles fein zerreiben. 2 EL Olivenöl daruntermischen. Mithilfe eines Teelöffels dieses Würzöl vorsichtig zwischen die Kartoffelscheiben träufeln. Gegrillt werden die Kartoffeln bei 200 Grad in indirekter Hitze. Je nach Größe brauchen sie 40-60 Minuten. Die Kartoffeln sind fertig, wenn sie den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben bzw. sich die Kartoffeln leicht einstechen lassen.

Zubereitung Mexikanischer Streetfoodmais:

Den Grill auf 180 Grad vorheizen (direkte und indirekte Hitze mit einer zwei Zonen Glut). Den schon vorgekochten Mais rundherum über direkter und ggfs. indirekter Hitze anrösten, bis er leichte Röstaromen hat. (ca. 15-20 Min.)  In der Zwischenzeit die Jalapeno entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Parmesankäse reiben und mit geräuchertem Paprikapulver nach Belieben vermengen. Die Mayo und den Schmand vermengen und mit Salz, Knoblauchpulver und etwas Zitrone abschmecken. Wenn der Maiskolben fertig ist, diesen vom Grill nehmen und zunächst mit der Mayonnaise/Schmandmischung einschmieren. Anschließend den Parmesan darüber geben und das Ganze noch mit den fein gewürfelten Jalapenos bestreuen. Fertig! 

DAS VIDEO ZUM REZEPT

NEUESTE VIDEOS

Kommentare