BeefBattle - Duell am Grill

„Zuluch Malach“

Hirschrücken für Feinschmecker - dieses Rezept bringt jeden Genießer zum schwärmen!

26.11.2014
Beef_Battle_Folge03_14
Zutaten für Portionen
10-12 Bananenblätter
1 Pr. Gewürze
1 n.B Hirschbraten

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 40 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Zunächst wird für den Erdofen ein tiefes Loch gegraben, in das der Hirschrücken passt. Mit glühender Kohle wird der Erdofen vorgeheizt. Nun den Hirschrücken in die Bananenblätter einwickeln, in das Loch legen und mit heißer Kohle bedecken. Das Ganze gart für ca. zehn Minuten. Wenn die Bananenblätter an der Spitze beginnen zu brennen, ist das Fleisch fertig.

Drei Möhren schälen und klein schneiden. Den Butternutkürbis ebenfalls schälen und würfeln. In einer Pfanne mit heißem Öl gepressten Knoblauch und klein geschnittene Zwiebeln anbraten. Möhren und Kürbis hinzufügen und kräftig anbraten. Tomatenmark und ein Glas Wasser dazugeben und alles ca. zehn Minuten gar kochen lassen.

Für den Tomatenreis in einer Pfanne mit heißem Öl klein geschnittene Zwiebeln goldbraun anschwitzen. Nun Tomatenmark, Salz und Pfeffer hineingeben und alles kochen lassen. Nun den Basmatireis und ca. 200ml Wasser hinzufügen. Alles bei geschlossenem Deckel ca. zwanzig Minuten kochen lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun das Fleisch aus dem Bananenblatt nehmen und in Scheiben schneiden. Den Hirschrücken mit dem Tomatenreis und dem Kürbis-Möhren-Gemüse anrichten. 

Zutaten für das Grillgemüse und den Tomatenreis
1 Butternutkürbis
3 große Möhren
250 g Basmatireis
Wasser
1 Tube Tomatenmark
1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, frischer Ingwer

Kommentare