BeefBattle - Duell am Grill

Tipps von Grillprofi Stefan Wiertz aus Episode 3

Ob Soße, Gemüse, Marinade oder auch das Fleisch selbst - Der Profi hat für jedes Rezept eine afrikanische Raffinesse parat!

Beef_Battle_Folge03_16

Tomatensalat mit Kräuterdressing 
Zu gutem Fleisch gehört natürlich auch ein frischer Salat - mit diesem wird das Genusserlebnis perfekt!

Zubereitung:
Zuerst Minze, Koriander und das Olivenöl zu einem Dressing vermengen. Danach die geviertelten Tomaten dazugeben und ca. 15 Min ziehen lassen. Hiernach je nach Gusto noch einmal mit Salz, Pfeffer aus der Mühle & Zitronensaft abschmecken.

Gemüsetopf
Knackiges Gemüse erfreut nicht nur die Vegetarier. Dieser Gemüsetopf schmeckt einfach hervorragend!

Zubereitung:
Die Süßkartoffel und die Pastinake werden geschält und grob geschnitten. Anschließend kommen sie mit etwas gemörsertem grünem Kardamom und etwas Salz in einen Topf mit reichlich Wasser. Im geschlossenen Topf, direkt auf den heißen Kohlen, werden sie ca. 20 Min bissfest gegart. Zum anrichten einfach etwas Erdnussöl zum knackigen Gemüse geben und mit Salz abschmecken.

Couscous
Couscous verleiht jedem Essen eine ganz ausgefallene Note und passt super zu Fleisch!

Zubereitung:
Etwas CouCous in eine Schüssel geben und nach dem Aufkochen des Gemüsetopfs (nach ca. 10 Min.) einen Teil des heißen Wassers auf den CousCous gießen. Deckel darauf und ca. 7-10 Min quellen lassen. Feinst geschnittene frische Minze, Korinader etwas roter Chili, Salz, Pfeffer & Ernussöl gut in einer Schüssel vermengen und nach dem quellen unter den Couscous heben. Gerne noch mit etwas Bio-Zitronen-Abrieb verfeinern!

Schmorgurke im Bananenblatt
Schmorgurken sind nicht nur lecker, sondern weichen auch vom allgmeinen Grillgut ab. Damit bringt man was besonderes auf den Tisch!

Zubereitung:
Einfach geschälte & geviertelte Schmorgurkenstücke in ein mit Olivenöl & Salz beträufeltes Bananenblatt rollen. Danach alles möglichst fest in Alufolie gewickelt ab in den Erdofen und mit Glut bedecken. Nach ca. 15 Min ist die Schmorgurke aus dem Erdofen fertig.

Fleischmarinade
Mit der richtigen Marinade wird jedes Fleisch zu etwas Besonderem!

Zubereitung:
Feinst gewürfelte Bio-Zitronenschale, einige grüne Kardamomrapseln, etwas Szechuanpfeffer und Salz im Mörser grob zerkleinern und mit reichlich Olivenöl & etwas Zitronensaft vermengen - fertig!

Hirschfilet im Bananenblatt
Hirschfilet hat einen starken Eigengeschmack, im Bananenblatt kommt dieser mit einem besonderen Aroma zur Geltung!

Zubereitung:
Das kleine ausgelöste Hirschfilet wird in ein mit Olivenöl bestrichenes Bananenblatt gerollt & gut verschnürt. Nun direkt auf dem Grill umseitig ca. 7 Min grillen. Zum ruhen ca. 15 Min neben den Grill legen. Kurz vor den Servieren noch einmal ca. 5-7 Min umseitig mitgrillen. Anschließend schräg angeschnitten im Bananenblatt mit etwas Salz servieren.

T-Bone
T-Bone ist eine Klasse für sich, mit diesem Rezept gelingt es sicher!

Zubereitung:
Das T-Bone ungewürzt auf das möglichst heiße Grillrost legen. Je Seite MAX. 5 Min kross angrillen, danach auf ein Brett legen und mit Fleischmarinade bestreichen. Anschließend min. 20 Min ruhen lassen. Hiernach das T-Bone je Seite noch einmal 5-7 Min kross grillen. Abschließend nochmals ca. 10 Min ruhen lassen und vor dem Servieren auf den Grill geben! Beim Aufschneiden das Fleisch mit dem Öl der Marinade beträufeln & mit Salz abschmecken.

Hirschrücken vom Grill
Dies ist eine klassischere Variante für die Zubereitung Hirsch-Fleisch!

Zubereitung:
Den ausgelösten Hirschrücken ungesalzen & ungeölt auf dem heißen Rost ca. 7 Min kross an grillen. Danach sofort vom Rost nehmen & reichlich mit Fleischmarinade bedecken. Min. 25 Min in der Marinade ruhen lassen. Vor dem Servieren noch einmal für ca. 7 Min angrillen und vor dem Anschnitt nochmals ruhen lassen. Am Ende noch schnell mit dem Öl der Marinade beträufelt & gut gesalzen servieren.

Ausgelöster Lamm-Rücken mit Schwarte
Zum Schluss nochmal etwas ganz Feines - Die richtige Zubereitung von Lamm!

Zubereitung:
Die Rücken auf der Speckseite in grobe Rauten einschneiden (ohne bis ins Fleisch zu schneiden!). Nun mit der Speckseite auf den heißen Rost einseitig 7 Min grillen. Kurz wenden und nochmals ca. 3-5 Min grillen. Danach sofort vom Grill nehmen und mit Fleischmarinade auf der Speckseite beträufeln. Nach ca. 15 Min wieder mit der Speckseite & der Marinde auf den heißen Rost geben. Max. 7 Min ausgrillen und vor dem Anschneiden noch einmal 5 Min neben dem Grill ruhen lassen.

Kommentare