Deep Wreck Mysteries
Fr 07.02.2014, 09:45

Auf der Suche nach der SS Armenian

Dan Stevenson underwater © ZDF Enterprises

Im Juni 1915 war Amerika noch nicht Teil des Ersten Weltkrieges, als die SS Armenian 1.400 Maultiere an die Westfront schickte. Das unbewaffnete Schiff wurde von einem deutschen U-Boot aufgespürt und versenkt, nachdem die Besatzung das Schiff verlassen hatte. Doch die 1.400 Maultiere hatten keine Chance - und 29 Crewmitglieder, die bei ihnen geblieben waren, auch nicht. Jahrzehntelang war die SS Armenian verschollen, "Deep Wreck Mysteries" erzählt ihre Geschichte.

Kommentare

Facebook