Die größten Eroberer der Welt
Sa 07.12.2013, 20:15

Spartacus - Aufstand der Gladiatoren

 © Han Lee De Boer BBC

73 v. Chr. wird Spartacus gefangen genommen und landet auf dem Sklavenmarkt in Rom. Er wird nach Capua in eine Gladiatorenschule verkauft - schnell zeigen sich seine Kampfkünste. In seinem ersten offiziellen Kampf ist Spartacus gezwungen, seinen Gegner auf Wunsch des Volks und seines Herrn zu töten. Von da an plant er seinen Ausbruch - noch im selben Jahr flieht er mit 70 anderen Sklaven. Schnell wird aus dem kleinen Aufstand ein erbitterter Kampf um die Freiheit Tausender ...

Kommentare

Facebook