Drone Racing League

TV-Premiere für Drone Racing League am 6. November 2016 auf ProSieben MAXX

Modern, innovativ und spektakulär: In der US-amerikanischen „Drone Racing League“ treten die weltbesten Drohnen-Piloten gegeneinander an. Sie manövrieren ihre ferngesteuerten Fluggeräte durch einen dreidimensionalen, mit Hindernissen gefüllten Parcours.

DRL

ProSieben MAXX zeigt die spektakulären US-Rennen zum ersten Mal im deutschen TV – ab Sonntag, 6. November um 16:30 Uhr: Zwölf Piloten steuern pro Rennen vier Drohnen durch einen zwei Kilometer langen Kurs.

Mit dabei ist der Düsseldorfer Malte (30) alias "XY.FPV“, der für Deutschland an den Start geht: "Wer sich einmal auf Drone Racing eingelassen hat, kommt so schnell nicht mehr los. Für mich sind die Wettbewerbe Adrenalin pur – und ich bin begeistert, dass ProSieben MAXX diese neue Sportart ins deutsche TV bringt."

Hintergrund Drone Racing

Drone Racing ist eine schnell wachsende Sportart mit einer globalen Anhängerschaft und zahlreichen Events, die über die gesamte Welt verteilt ausgetragen werden. Die handgefertigten Drohnen kommen auf Spitzengeschwindigkeiten von 120 km/h. Dabei fliegen die Drohnen durch stillgelegte Einkaufszentren, Produktionshallen, NFL-Stadien und U-Bahn-Tunnel.

Die DRL-Piloten nutzen dafür Funkfernbedienungen und tragen Virtual-Reality-Brillen, die ein Live-Signal aus Drohnensicht projizieren. Diese Konstellation ermöglicht die perfekte Kombination aus physischer und virtueller Welt: ein lebensechtes Videospiel. Die Bilder, die bei den Rennen entstehen, sind einzigartig. Jede Drohne ist mit einer Kamera ausgestattet, die eine "First-Person"-Perspektive (FPV), sowohl für den Pilot, als auch für den Zuschauer ermöglicht.

"Drone Racing League", ab 6. November 2016 um 16:30 Uhr auf ProSieben MAXX

alle Folgen und Clips

Die nächste Folge

Kommentare

Du magst uns?