Flames: Geschmack ist alles

Der Juicy Lucy Burger

08.12.2014
Der Juicy Lucy Burger
© JAN RICHTER
Zutaten für Portionen
1 Burger-Brötchen
150g Rinderhack
1 Scheibenkäse (Cheddar oder Schmelzkäsescheiben)
1 EL Barbecue-Sauce
1 EL Chili-Mayonnaise (kaufen oder selber machen: Mayonnaise mit Chiliflocken und ein wenig Salz)
1 Scheibe Rote Zwiebeln (am besten große)
5 EL dunkler Balsamico-Essig
2 Scheiben Frühstücksspeck (leicht geräuchert)
1 Blatt Salat
2 Scheiben Tomaten
2 EL Butter zum Anbraten

Aus dem ungewürzten Hack zwei grobe Pattys formen. In eines der Pattys eine Kuhle drücken, Käsescheiben fein schneiden und hineinlegen. Das andere Patty zu einem Bällchen formen und wie einen Deckel auf das mit Käse belegte untere Patty modellieren. Das mit Käse gefüllte Patty in heißem Butterschmalz auf jeder Seite je vier Minuten braun braten.

Für die glasierten Zwiebeln die Zwiebeln in Ringe schneiden und in Butter anbraten bis sie glasig sind. Mit Pfeffer und Salz würzen und mit einem Löffel Zucker karamellisieren lassen. Wenn sie braun genug sind mit einem Schuss Balsamico ablöschen. Den Frühstücksspeck in Butter kross ausbacken.

Genießer-Tipp von Jumbo:
- Burger Brötchen kurz anrösten (dann gibt es leckere Röstaromen und es weicht nicht so schnell von der Sauce durch)

- Speck auf Küchentuch abtropfen und auskühlen lassen – das sorgt für den „Knusper-Kick“ auf beim Reinbeißen

Für das Finish zuerst das untere Brötchen mit Barbecue Sauce bestreichen. Ein Salatblatt bildet die Unterlage für das Käse-gefüllte Patty. Direkt auf das Fleisch kommen drei Scheiben Tomaten. Es folgen ein Esslöffel  Balsamico-Zwiebeln und ein bis zwei Stücke vom kross-gebackenen Speck. Als letzter Schritt wird die Brötchen-Oberseite mit Chili-Mayo bestrichen und krönt schließlich den fertigen Juicy Lucy Burger.

Kommentare