Flames: Geschmack ist alles

Filetsteak

Filetsteak mit Spargel im Speckmantel

Rinderfilet mit Spargel im Speckmantel: Ein echter Gaumenschmaus!

03.08.2016
Filetsteak mit Spargel im Speckmantel
Zutaten für Portionen
500 g Rinderfilet
100 g Pancetta
50 g Speck in Scheiben
1 Zwiebel
2 Zahnstocher
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2 Beilagen
8 Stangen grüner Spargel
50 g Speck in Scheiben
1 rote Paprika
1 kleine Zwiebel
3 EL Olivenöl
100 ml BBQ-Sauce
2 Scheiben Weißbrot
20 g Wild West Gewürzmischung

Zubereitung Filetsteak

Zuerst müssen die Filetsteaks mit dem Pancetta eingewickelt werden.
Eine Scheibe um das Steak und dann mit einem Zahnstocher fixieren.

Dann können die Scheiben bei ca. 260 Grad auf den Grill. Für die Grillzeit gilt: pro Zentimeter des Steaks, eine Minute von jeder Seite angrillen.
Zum Schluss dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Beilage: Spargel und selbstgemachte BBQ-Sauce

Vier Stangen des grünen Spargels zusammenlegen und mit einem Streifen Speck, in der Mitte, einwickeln. Mehr muss man nicht machen. Jetzt einfach mit den Steaks auf den Grill. Die Garzeiten sind wie beim Steak.

In der Zwischenzeit legt ihr zwei große Scheiben Weißbrot auf den Grill.

Die müssen schön getoastet werden.

Für die selbstgepimpte BBQ-Sauce einfach Olivenöl in die Pfanne, eine Scheibe Pancetta in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den gewürfelten Paprika und Zwiebeln in der Pfanne verrühren. Zum Schluss kommt noch etwas

Western-BBQ Gewürz dazu und ein guter Schuss von einer fertigen BBQ-Sauce eurer Wahl. Einfach kurz einköcheln und dann auf dem getoasteten Weißbrot verteilen.

Jetzt könnt ihr das Filetsteak und den Spargel auf dem Brot servieren.

 

Guten Appetit

Kommentare