Flames: Geschmack ist alles

Flanksteakwheels mit Pfannen-Panini Pizzaiola

Das saftige Flanksteakwheel mit italienischem Flair! 

22.01.2016
Flanksteakwheels mit Pfannen-Panini Pizzaiola
Zutaten für Portionen
1000g Flanksteak
500g Salami Milanese geschnitten
500g Kochschinken fein geschnitten
1 Portion frischen Blattspinat
1 Portion getrocknete Tomaten
1 Portion Parmesan / Pecorino
1 Pesto rot oder grün
1 Portion Tomatenmark
1 Portion Mandelplättchen
1 Rolle Bratgarn
2 Holzspieße lang
1kg Mozzarella
1 Fertigpizzateig
1 Portion Streukäse
1 Smoker-Grill

Zubereitung:

Damit ihr das Flanksteak (Bauchlappen) aufklappen könnt, sollte das Flanksteak vom Metzger längs im Butterflycut durchgeschnitten werden. Jetzt aufklappen und die Innenseite mit Tomatenmark bestreichen. WICHTIG, am oberen Rand einen Streifen von zwei Zentimeter frei lassen. Als nächste Schicht kommt Blattspinat und dann eine Schicht Kochschinken auf das Flanksteak. Ganzflächig belegen und ein paar Spritzer Pesto darauf verstreichen. Zum Abschluß noch ein wenig Mandelplättchen und Parmesan auf das Flanksteak und dann ist es bereit zum rollen. Vorsichtig das untere Ende einrollen und darauf achten das es ganz fest eingerollt wird. Jetzt könnt ihr die Rolle mit Holzspießen fixieren und mit einem Bratgarn verbinden. Das Flanksteak jetzt in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden und je nach dicke für 15 Minuten auf den Grill. Als Beilage nehmt ihr Fertigpizzateig und stecht runde Formen von ca. zehn Zentimeter aus. In die Mitte legt ihr ein kleines Stück vom Mozzarella, ein wenig von der Salami  und ein Stück von der getrockneten Tomate. Das ganze dann verschließen und zu einer Kugel rollen. Pro Person zwei bis drei Kugeln rollen, in eine Gußpfanne legen und das ganze mit Streukäse bestreuen. Jetzt ab auf den Grill und warten bis der Teig schön aufgeht und der Käse goldbraun zerläuft. Guten Appetit!

Das Video zum Rezept

Neueste Videos

Kommentare