Flames: Geschmack ist alles

Jumbos Fireball

Jumbos Fireball ist ein riesiger Hackfleischkloß! Mit Käse und Bacon wird er zu einem wahren Traum aus Fleisch.

13.07.2015
fireball
Zutaten für Portionen

Für den Fireball:

-          500g gemischtes Hackfleisch (Rind-Schwein)

-          2 Schalotten

-          2 Knoblauchzehen

-          1 dicke Scheibe Cheddarkäse

-          150g Rauchbauchspeck

-          10-15 Bacon-Streifen

-          Salz, Pfeffer und Barbecue-Gewürz

-          Chili-Flocken

-          Worcester-Sauce

-          geriebener Emmentaler

-          Barbecue-Sauce

Für die Beilage:

-          8-10 junge Kartoffeln (festkochend)

-          natives Olivenöl

-          grobes Salz, grober Pfeffer

-          getrocknete Rosmarinnadeln

-          Chili-Flocken

Zubereitung:

Zuerst den Grill auf 160 – 180 Grad vorheizen. Dann die Schalotten und den Knoblauch fein hacken und den Cheddarkäse sowie den Bauchspeck in kleine Würfel schneiden. Alles in eine große Schüssel geben, Salz, Pfeffer und Barbecue-Gewürz hinzufügen und je nach Geschmack mit Chili-Flocken und ein paar Spritzern Worcester-Sauce abschmecken. Anschließend das Hackfleisch hinzugeben, alles gut durchmischen und zu einer großen Kugel, dem Fireball, formen. Dieser wird dann von oben bis unten mit den Bacon-Streifen bedeckt. Für eine rauchige Bratensoße die restlichen Speckstreifen auf den Boden einer Aluschale legen, den Fireball darauf legen und ab geht es auf den Grill. Dann den Grilldeckel zu machen und in der Zwischenzeit die Beilage vorbereiten. Dazu die jungen Kartoffeln halbieren und das Olivenöl in eine zweite Aluschale gießen. Grobes Salz, Pfeffer, getrocknete Rosmarinnadeln und Chili-Flocken dazugeben und miteinander vermengen. Dann die Kartoffelhälften in das Kräuteröl geben und nach 15 Minuten zum Fireball auf den Grill stellen. Bei dieser Gelegenheit 1-2 Löffel Barbecue-Sauce in die Bratensoße des Fireballs geben und die Fleischkugel damit bestreichen. Zum Schluss noch eine Handvoll geriebenen Emmentaler auf der Spitze des Fireballs verteilen. Nach weiteren 30 Minuten ist der Fireball fertig. Diesen nun vom Grill nehmen, mit der Beilage servieren und genießen. Guten Appetit! 

Fireball

Jumbo hat sich wieder mächtig was einfallen lassen: mit seinem Fireball kommt jeder Fleischliebhaber auf seine Kosten! Hackfleisch, Käse und Bacon bringen hier die Geschmacksknospen zum Explodieren!

Zum Video

Kommentare