Flames: Geschmack ist alles

Minutensteaks mit Käsefüllung und Bacon-Käse-Maiskolben

Käseliebhaber aufgepasst: Jumbo macht Minutensteaks mit Käsefüllung und Bacon-Käse-Maiskolben

14.10.2016
Minutensteaks
Zutaten für Portionen
200g Minutensteak
1 Maiskolben
100 g Edamer Käse
50 g Cremè Fraiche
20 g Parmesan
100 g Speck
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Prise BBQ-Gewürz
1 Schuss BBQ-Sauce
1 Frühlingszwiebel

Zubereitung Bacon-Käse-Maiskolben:

Wir fangen gleich mit dem Maiskolben an.

Am besten legt ihr euch ein großes Stück Alufolie zurecht. Darauf kommt jetzt der Speck. Zuerst nehmt ihr sechs Speckstreifen und legt diese, senkrecht, nebeneinander auf die Alufolie. Dann legt ihr einen neuen Streifen, quer an den unteren Rand über die anderen Streifen.

Jetzt klappt ihr die Streifen eins, drei und fünf, der ersten Speckschicht, über den Speckstreifen der quer liegt. Jetzt solltet ihr eine Lücke an diesen drei Speckstreifen haben. Einfach den nächsten Speck wieder quer drüber legen und die senkrechten Streifen wieder zurück klappen.

Jetzt das gleiche Ritual mit den senkrecht liegenden Streifen (2, 4, 6) durchführen. Am Ende solltet ein Speckteppich entstanden sein. Nun könnt ihr den Maiskolben auf den Speck legen und langsam den Speckteppich um den Maiskolben drehen.

Zubereitung Minutensteaks:

Dann nehmt ihr die Minutensteaks und legt sie, zusammen mit ordentlich Olivenöl und dem BBQ-Gewürz, in eine Aluschale. Alles schön durchmischen und mindestens eine halbe Stunde einziehen lassen.

Zubereitung Parmesan-Cremè-Fraiche-Dip:

In der Zwischenzeit kümmert ihr euch um den Dip. Dazu mischt ihr Cremè Fraiche mit dem frisch geriebenen Parmesan und geschnittenen Frühlingszwiebeln.

Das ganze jetzt schön durchrühren. Jetzt Maiskolben und Fleisch auf den Grill. Achtet auf die Temperatur.

Die Maiskolben sollten nicht zu heiß gegrillt werden. Das Fleisch kann ruhig bei 200 Grad auf den Grill. Beide Seiten für ca. 2 Minuten angrillen.

Dann kommt noch eine ordentliche Ladung Edamer Käse auf das Fleisch. Sobald es anfängt zu schmelzen, legt ihr zwei Minutensteaks übereinander. Dann habt ihr eine Art Steak-Käse Burger.

Sobald der Speck am Maiskolben schön angebraten ist, bestreicht ihr den Speck noch mit der BBQ-Sauce.

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Das Rezept zum Nachkochen

Kommentare