Flames: Geschmack ist alles

Pulled Pork Lasagne

Jumbo kreirrt ein wahres BBQ-Mashup: Eine Kombination aus amerikanischen Pulled Pork mit der italienischen Lasagne!

16.11.2016
Pulled Pork Lasagne
Zutaten für Portionen
1 Gemüsebrühe
1 Parmesan
1 Streukäse
1 Packung Lasagnenudeln
1 kg Schweinehals
1 BBQ-Sauce
1 BBQ-Gewürz
1 Knoblauch
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Mais
1 Zwiebeln
1 Ricotta
1 Schuss Olivenöl
1 Schuss Ananassaft

Zubereitung Fleisch:

Als erstes muss der Schweinehals mit dem BBQ-Gewürz eingerieben werden. Schön von allen Seiten, bis das Fleisch komplett bedeckt ist. Dann etwas Salz,Pfeffer und Knoblauch drauf und für ca.  eine Stunde einwirken lassen.

Zubereitung Marinade:

In der Zwischenzeit nehmt ihr eine Alu-oder Glasschale und befüllt diese mit etwas Olivenöl. Dann könnt ihr die Zwiebeln vierteln und mit einem kleinen Schuss Ananassaft und Gemüsebrühe in die Schale geben.

Jetzt kommt das Fleisch in die Schale und zum Abschluss kommt die BBQ-Sauce oben drüber. Jetzt muss das Fleisch, bei ca. 100 Grad, für acht Stunden in den Smoker oder Grill.

In der Zwischenzeit rührt ihr die Ricotta mit Salz, Pfeffer und Parmesan zusammen.

Wenn das Fleisch durch ist, muss es mit zwei Gabeln auseinandergezogen werden. Richtig schön auseinander ziehen. Das ganze wieder mit einem Schuss BBQ-Sauce und dem restlichen Grillsaft zusammenrühren.

Zubereitung Lasagne:

Jetzt könnt ihr mit den Schichten für die Lasagne starten. Als erstes eine kleine Schicht BBQ-Sauce in die Auflaufform. Jetzt als erste Lage die Lasagnenudeln auslegen, dann eine Schicht Pulled Pork drüber. Als nächstes kommt ein wenig Mais dazu. 

Dann erst die Ricotta-Parmesan Mischung drauf und das ganze mit Streukäse bedecken.

Jetzt wieder von vorne beginnen. Lasagnenudeln, Fleisch, Ricotta, etc.

Schicht für Schicht bis die Auflaufform komplett gefüllt ist. Jetzt das ganze nochmal für ca.25 min bei 200 Grad in den Grill.

Guten Appetit!

Das Rezept zum Nachkochen

Kommentare