Flames: Geschmack ist alles

Stuffed-BBQ-Pork mit Parmesan-Rosmarin-Kartoffeln

Eine gefüllte Schweinelachse mit Parmesan-Rosmarin-Kartoffeln ist das perfekte Feiertags-Schmankerl!

21.10.2015
Stuffed-BBQ-Pork_solo_klein
Zutaten für Portionen
1 Stueck Schweinelachse (ca. 1kg)
1 EL Butter
1 Zwiebel
1 EL brauner Zucker
3 Knoblauchzehen
5-6 getrocknete Tomaten
2-3 handvoll Salat-Croûtons (oder Semmelbrösel)
1 Glas Apfelsaft
500g Bacon-Scheiben
500g junge Kartoffeln
50g geriebener Parmesan
1 Zweig frischer Rosmarin
1 Prise Salz, Pfeffer
1 Grillpfanne

Zubereitung:

Das Stuffed-BBQ-Pork, eine gefüllte Schweinelachse, braucht vor allem eines – viel Zeit. Deshalb wird zuerst die Füllung vorbereitet. Dazu eine Grillpfanne bei rund 150 Grad auf den Grill stellen, einen Esslöffel Butter dazugeben, die Zwiebel schälen, klein hacken und in der Butter glasig dünsten. Die Knoblauchzehen ebenfalls klein hacken, hinzufügen und das Ganze mit einem Esslöffel braunem Zucker karamellisieren. Die getrockneten Tomaten klein schneiden, kurz mit andünsten und mit einem guten Schuss Apfelsaft ablöschen und einkochen lassen. Zum Schluss kommen die Salat-Croûtons dazu. Alles gut verrühren, sodass eine kompakte Masse entsteht. Gegebenenfalls noch etwas Apfelsaft hinzufügen. Die Füllung vom Grill nehmen, wenn sie eine kompakte Konsistenz erreicht hat.

Nun die Schweinelachse mit einem großen Messer der Länge nach auf eine Dicke von 2-3cm aufschneiden und ausrollen, flach klopfen und mit Steak-Pfeffer würzen. Anschließend werden die Bacon-Scheiben der Länge nach auf die Schweinelachse gelegt, und zwar so, dass zwei Drittel der Bacon-Scheiben auf der Lachse liegen und ein Drittel über das Fleisch hinausragt. Ein Drittel der belegten Fläche mit der Füllung bestreichen und die überstehenden Teile der Bacon-Scheiben darüber schlagen. Dann die Schweinelachse von hinten aufrollen. Die Füllung befindet sich nun von den Bacon-Streifen umhüllt in der Mitte der gerollten Schweinelachse. Mit Steak-Pfeffer würzen und mit den restlichen Bacon-Streifen ummanteln. Jetzt geht es ab in den Smoker - bei 150 Grad braucht das Stuffed-BBQ-Pork rund 4 Stunden. Genug Zeit, um die Beilage, die Parmesan-Rosmarin-Kartoffeln, vorzubereiten. Dazu ein bisschen Olivenöl in die Aluschale geben und ein paar Rosmarinnadeln hinzufügen. Die jungen Kartoffeln ungeschält vierteln, in die Olivenöl-Rosmarin-Mischung geben und gut damit vermengen. Ist die letzte halbe Stunde für das Stuffed-BBQ-Pork angebrochen, heißt es auch für die Rosmarin-Kartoffeln: ab auf den Grill. Dazu eignet sich am besten ein Kugelgrill. Bei rund 280 Grad werden die Kartoffeln schön kross. In den letzten 10 Minuten auf dem Grill bekommen die Kartoffeln ihre Parmesan-Haube. Dazu einfach 50g Parmesan fein reiben und über die Kartoffeln streuen. Ist der Käse geschmolzen, kann angerichtet werden. Das Stuffed-BBQ-Pork vom Smoker nehmen, in Scheiben schneiden und zusammen mit den Parmesan-Rosmarin-Kartoffeln verzehren.

Guten Appetit!  

DIE GANZE EPISODE ZUM REZEPT

NEUESTE VIDEOS

Kommentare