GQ Männer des Jahres 2014

Joko Winterscheidt moderiert die GQ-Awards 2014

Prosieben MAXX zeigt die GQ Männer des Jahres 2014 Awards

Am 7. November zeigt ProSieben MAXX die 16. GQ-Award Gala im Free-TV, moderiert von Joko Winterscheidt. Zuvor präsentiert Steven Gätjen am 6. November in einer Livestream-Videoshow auf ProSiebenMAXX.de ab 19.Uhr die besten Momente vom roten Teppich, stellt die Preisträger vor und bitte den ein oder anderen Gast zum Talk!

10.10.2014 10:00 Uhr
Joko Winterscheidt moderiert die GQ-Awards 2013
© dpa

Auch 2014 werden die „GQ Männer des Jahres“-Awards im stilvollen Ambiente der Komischen Oper Berlin verliehen. Als TV-Partner zeigt ProSieben MAXX die Gala am 7. November ab 22:10 Uhr in einer 90-minütigen Sondersendung.  

Den neuesten Tratsch und Klatsch der Stars des roten Teppichs entlockt Steven Gätjen den Prominenten schon vorab der großen Gala. Am 6. November meldet er sich mit einer Webshow live vom roten Teppich der Preisverleihung. Start des Livestreams auf ProSiebenMAXX.de ist 19:00 Uhr.

Moderiert wird das Event mit rund 800 Gästen in diesem Jahr erneut von ProSieben Sendergesicht Joko Winterscheidt. „Joko verbindet Charme, Humor und Intellekt und ist damit die Idealbesetzung um die Marke GQ bei einer großen Show-Gala live erlebbar zu machen“, kommentiert GQ-Chefredakteur José Redondo-Vega.

Über die „GQ Männer des Jahres“-Verleihung

Traditionell werden bei den „GQ Männer des Jahres“-Awards herausragende Persönlichkeiten aus dem internationalen und deutschen Show- und Musikgeschäft sowie aus Gesellschaft, Sport, Politik, Kultur und Mode ausgezeichnet.

Zu den Preisträgern und Laudatoren der vergangenen Jahre gehören Prominente wie Kylie Minogue, Sir Ben Kingsley, David Beckham, Jean-Paul Gaultier, Mischa Barton, Sir Bob Geldof, Giorgio Armani, Diane Kruger, Roberto Cavalli, Thomas Quasthoff, Hans-Dietrich Genscher, Michael Schumacher, Nicolas Cage, Elizabeth Hurley, Wladimir Klitschko und Annie Lennox.

Weltweit werden die Awards des Männer-Stil-Magazins in elf Ländern, unter anderem in den USA, Großbritannien, Japan, Indien und China, verliehen.

Kommentare

Facebook