Men Lounge

Playlist

Men Lounge

Von gutem zu Mega-Sex: Mit diesem Trick klappt's

Beim Sex gibt es einen großen Unterschied zwischen echt gutem Sex - und SEHR gutem Sex. Ein spezieller Muskel spielt eine entscheidende Rolle. Er kann euer Liebesleben in ungeahnte Höhen bringen. Wir verraten euch die Details.

17.03.2017 09:02 | 1:15 Min |

PC-Muskel verbessert das Sexualleben

Übung macht den Meister. Diese Weisheit gilt auch beim Sex. Wer im Bett neue Höchstleistungen vollbringen möchte, der kann einige Dinge dafür tun. So wirkt sich bekanntermaßen eine gesunde Ernährung positiv auf das Sexualleben aus. Doch auch durch bestimmte Übungen lässt sich eine Verbesserung beim Geschlechtsverkehr bewirken. Beispielsweise durch das gezielte Trainieren des sogenannten PC-Muskels. Dadurch können sowohl Frauen als auch Männer den Akt zum einen verlängern, zum anderen intensiver erleben. Doch was ist eigentlich dieser PC-Muskel?

Beckenbodenübungen für den PC-Muskel

Hinter der Abkürzung PC verbirgt sich der etwas sperrige lateinische Name Musculus pubococcygeus. Dies ist nichts anderes als der Schambein-Steißbein-Muskel. Von dort werden Signale an das Gehirn gesendet, die dafür sorgen, dass Sexual- und Glückshormone ausgeschüttet werden. Und wer seinen Beckenboden trainiert, der sorgt dort für eine bessere Durchblutung – was wiederum einen positiven Effekt auf das Empfinden während des Beischlafs hat. Wie ihr euren PC-Muskel gezielt trainieren könnt, erfahrt ihr in unserem Video.  

Weitere Artikel und Videos zu den Themen Partnerschaft und Sexualität findet ihr in unserer MEN LOUNGE

Facebook