Monster Rides USA

Fury 325

Standort: Carowinds Vergnügungspark
Hersteller: B&M
Baujahr: 2015
Typ: Hypercoaster
Fahrtdauer: 3:25
Loopings: 0
Fahrgäste pro Std.: 1470
Streckenlänge: 2012,3 m
Höhe: 99,1 m
Abfahrt: 97,5 m
max. Geschwindigkeit: 152,9 km/h
Lift-Typ: Kettenlift
max. Gefälle: 81°
Kosten: 30 Mio. $
   
5. Fury 325 Reverse Riders

Name, Geschichte:

Bereits 2013 gab es Gerüchte, dass Carowinds eine weitere B&M-Bahn bekommen würde – damals war allerdings noch die Rede von einem Wing-Coaster. In einer großen Marketingkampagne wurde der Name Fury 325 mit dem Thema einer Hornisse vermarktet, und es wurde bekannt, dass es sich um einen Hypercoaster handeln würde. Das erste Schienenteil wurde am 29. September 2014 gelegt, Schienenschluss war am 30. Januar 2015. Die Fahrt soll den Flug einer Hornisse auf der Jagd nachahmen. Während der Revolution wurde Charlotte auch „Das Hornissennest der Rebellion“ genannt. Fury 325 ist bereits der zweite B&M Hyper-Coaster in Carowinds.

Besonderheiten:

  • Höchster Giga-Coaster der Welt (vor Steel Dragon 2000 mit 97m und Millennium Force mit 94,5m). Steel Dragon 2000 hatte den Rekord 14 Jahre lang.
  • Fünfthöchste Achterbahn der Welt
  • Höchster Kettenlift
  • Sechsschnellste Achterbahn der Welt (zusammen mit Steel Dragon 2000)
  • Schnellste Achterbahn der Welt ohne Launch
  • Für die Bahn wurde der Eingangsbereich des Parks komplett neu gestaltet. Die Bahn fährt zuerst in einer stark geneigten Kurve über den Eingangsbereich und auf dem Rückweg durch einen Tunnel unter dem Eingang.
  • Aufgrund der Höhe musste die Erlaubnis der Luftfahrtbehörden eingeholt werden.
  • Für die Bemalung wurden ca. 13.000 l Farbe benötigt.
  • Die gesamte Bahn wiegt ca. 2.000 t.

Konstruktion:

Der Track besteht aus dem typischen B&M-Profil mit eckigem Backbone. Der Lifthill wird von nur drei großen Stützen getragen.

Züge:

Die Züge bestehen aus acht Wagen mit jeweils 4 Sitzen nebeneinander, haben also eine Kapazität von 32 Personen. Die Fahrgäste werden mit einem Sicherheitsgurt und einem Lapbar gesichert.

Fahrablauf:

  • Lifthill
  • First Drop mit 81°
  • High-Barrel-Turn, 58m hoch
  • Highspeed-S-Curve
  • Overbank-Kurve über dem Eingang
  • Horseshoe, 48m hoch, mit 91° Banking
  • Tunnel unter dem neuen Eingang
  • Highspeed-Banked-Curve, 31m hoch
  • Camelback, 34m hoch
  • Helix
  • Zweiter Camelback
  • Linkskurve
  • Dritter Camelback
fury325 im text

Kommentare