Spartacus
Do 21.08.2014, 01:00

Schicksalslinien

Mit vielen Kämpfern zieht Crixus (Manu Bennett, l.) bis vor die Tore Roms. Do...

Marcus Crassus und sein Heer sind nur wenige Tagesmärsche hinter den Rebellen. Crixus ist müde und will die Sklavenarmee nach Rom marschieren lassen, um die Stadt anzugreifen. Spartacus dagegen will die verbliebenen Männer und Frauen über die Alpen und damit in Freiheit führen. Die beiden entscheiden sich, getrennte Wege zu gehen. Es dauert nicht lange, bis Crassus, Tiberius und Caesar davon Wind bekommen.

Kommentare

Facebook