Spiegel Geschichte
So 15.09.2013, 21:10

Spiegel Geschichte: Alles nur Lüge - Die Affäre Madoff

Spiegel Geschichte - Logo © ProSieben MAXX / Spiegel

Mitte der 60er-Jahre akquirierte Bernard Madoff in kleineren Country Clubs mit Hilfe von Mittelsmännern Geld von jüdischen Geschäftsleuten. Ganze Familien investierten in sein Versprechen vom garantierten Gewinn. Danach wendete er sich nach Europa und Lateinamerika und machte Deals mit mächtigen Hedgefonds-Managern und Feeder Funds. Milliardensummen wurden nach New York geschleust. Sobald Madoff einen Profit verzeichnete, bekamen seine Anleger fabelhafte Ausschüttungen. Die Konkurrenz fragte sich, wie der Mann einen stabilen Profit in guten ebenso wie in schlechten Zeiten erzielen konnte. Anschuldigungen, dass Madoff nach einem illegalen Schneeballsystem operierte, konnten sich jedoch nicht halten. Das Ganze endete erst am 11. Dezember 2008, als Madoff gestand, alles sei eine "einzige große Lüge". Die Dokumentation enthüllt die Geschichte des ersten weltweiten Finanzbetrugs, der weiter reichte und tiefer einschnitt, als jeder andere Finanzskandal in der Geschichte.

Kommentare

Facebook