WWE SmackDown
Sa 15.11.2014, 22:50

SmackDown vom 15. November

Epi Smackdown 15. November

Video zur Episode

Alle SmackDown Ergebnisse vom 15. November:

Bryan Wyatt besiegte Sin Cara
Gold- & Stardust besiegten Adam Rose & The Bunny
Dolph Ziggler besiegte Tyson Kidd und Cesaro im Intercontinental-Champion-Titel-Triple-Threat-Ausscheidungs-Match
Natalya besiegte Layla
Rayback besiegte Kane durch Disqualifikation

Ganze Folge ansehen:

 

SmackDown Kommentator Holger Böschen hat alle Ereignisse des Abends für uns zusammengefasst:

SmackDown wurde in dieser Woche vom Rückkehrer Chris Jericho eröffnet, der eine ganz besondere Ausgabe des „Highlight Reels“ im Gepäck hatte. Seine Gäste waren Triple H und Stephanie McMahon. Das große Thema war natürlich die Frage was geschehen würde, sollte die Autorität nach der Survivor Series tatsächlich entmachtet werden. Am Ende eines hitzigen Wortgefechts hatte HHH eine deutliche Botschaft an Jericho: „Du solltest dir lieber mal überlegen was passiert, wenn Team Authority gewinnt und wir bei deinem nächsten Anruf vielleicht keine Verwendung mehr für dich haben, Chris.“ Der Ayatollah of Rock ’n’ Rolla blieb jedoch gänzlich unbeeindruckt und stimmte mit dem WWE Universum schon einmal den Abgesang auf das Power-Paar von WWE an.

Bray Wyatt bewies im Match gegen Sin Cara, dass er perfekt auf die Survivor Series (zu sehen bei maxdome) vorbereitet ist. Bei SmackDown machte er kurzen Prozess mit Sin Cara, indem er ihm “Sister Abigail” verpasste. Nach einigen Missgeschicken, durch die das Bunny in den letzten Wochen bei Adam Rose in Ungnade gefallen war, schien es bei SmackDown wieder bergauf zu gehen. Der Anführer des Exotic Express und sein pelziger Begleiter traten in einem Tag Team Match gegen die Champions Gold- und Stardust an. Leider bewies das Bunny kein gutes Teamplay. Statt mit Rose zu wechseln, wollte das Bunny selbst glänzen und eine riskante Aktion von der Ringecke zeigen. Stardust konterte jedoch und brachte anschließend den “Dark Matter” zum Sieg ins Ziel. Adam Rose war nach diesem erneuten Rückschlag so wütend, dass er dem Bunny das “Party Foul” verpasste. 

In einem Wrestlemania-würdigen Triple-Threat-Ausscheidungsmatch verteidigte Dolph Ziggler seinen Intercontinental Champon Titel gegen Cesaro und Tyson Kidd. Was diese drei Superstars zeigten brachte die Halle zum beben. Von einem doppelten Suplex über einen Cesaro Swing bis hin zu einer Powerbomb-Superplex Kombination und einem Sharpshooter-Crossface Aufgabegriff hatte das Match einfach alles, um ein ernsthafter Kandidat für das „Match des Jahres“ zu gelten. Der erste Superstar, der ausschied war der Schweizer Supermann Cesaro, der nach einem ZigZag Zigglers von Tyson kidd gepinnt wurde. Doch auch Kidd musste schlussendlich einen ZigZag einstecken, wodurch sich der Champion den Sieg in diesem Hochgeschwindigkeitsduell sicherte.

Layla bekam es bei SmackDown in dieser Woche mit der „Queen of Harts“ zu tun, die noch immer sauer darüber war, dass Summer Rae und Layla in der Vorwoche unverhohlen mit ihrem Ehemann Tyson Kidd flirteten. Außerhalb des Ringes setzte es zuerst eine schallende Ohrfeige gegen Summer Rae, gefolgt von einer Portion Layla, die der blonden Schönheit von Natalya entgegen geworfen wurde. In der Folge zwang Natalya ihre englische Widersacherin in bester Hart-Manier zur Aufgabe – nämlich mit dem Sharpshooter.

Das Hauptmatch zwischen Kane und Ryback verfolgten Triple H und Stephanie McMahon hautnah am Ring mit. Schließlich wollten sie sehen, ob Ryback nicht doch überzeugt werden könnte, ein Teil von Team Authority zu werden. Als sich der Director of Operations, Kane, jedoch dazu entschied, Ryback mit einem Stuhl zu bearbeiten, wurde er natürlich umgehend disqualifiziert. Die Action war damit allerdings noch lange nicht beendet, denn Ryback konterte die Attacken Kanes und sorgte mit einem Spinebuster für klare Verhältnisse.

In den letzten Momenten von SmackDown gab es dann noch einen intensiven Staredown zwischen der menschlichen Abrissbirne und Triple H, die zu eskalieren drohte. Stephanie McMahon war in letzter Sekunde in der Lage, ihren Ehemann zur Räson und damit auch zurück in den Backstagebereich zu bringen und dadurch Schlimmeres zu verhindern.

Mehr Episoden im Episodenguide

Aktuelle Highlights von SmackDown

Kommentare