WWE SmackDown
Sa 02.08.2014, 22:50

SmackDown vom 2. August

SmackDown 2. August6

Alle SmackDown Ergebnisse vom 2. August:

R-Truth besiegte Bo Dallas durch Disqualifikation
AJ Lee besiegt Rosa Mendes
Seth Rollins & Kane besiegten Dean Ambrose durch Disqualifikation
Diego besiegt Fandango
Alberto Del Rio besiegt Dolph Ziggler
Chris Jericho besiegt Erick Rowan

Ganze Folge ansehen:

SmackDown-Kommentator Holger Böschen hat die Ereignisse bei SmackDown für uns zusammengefasst:

Der größte Event des Sommers – der  SummerSlam  – nähert sich unaufhaltsam. Und Smackdown ist die perfekte Bühne, um sich schon mal ins Rampenlicht zu stellen und für den SummerSlam zu positionieren.

Bestes Beispiel: Jack Swagger und Cesaro. Die beiden ehemaligen Weggefährten trafen in einem absolut begeisternden Match aufeinander. Der „Schweizer Supermann“ Cesaro verlangte dem „Real American“ Jack Swagger alles ab und stellte erneut seine schier übermenschliche Kraft zur Schau. Doch Swagger bewies überragende Nehmerqualitäten und zwang Cesaro am Ende zur Aufgabe im Patriot Lock.

Noch während sich Jack Swagger und Zeb Colter über den errungenen Sieg freuten, tauchten Lana und Rusev auf und forderten die „Real Americans“ zu einem Match beim SummerSlam heraus. Aber nicht zu einem normalen, sondern zu einem „Flaggen“-Match. Und da ein echter Amerikaner, laut Zeb Colter, zwei Dinge niemals ablehnt: 1. eine Partyeinladung und 2. eine schwere Herausforderung, nahm er das Match im Namen Jack Swaggers und aller echten Amerikaner an.

Auch Randy Orton stellte die Weichen für ein SummerSlam-Match. Nachdem er Roman Reigns bei RAW die Tracht Prügel seines Lebens verpasste, inklusive eines RKOs durch das Kommentatorenpult,  forderte Orton bei Smackdown ein Match gegen den aufsteigenden Superstar Reigns. Noch steht diese Herausforderung offen im Raum, aber kaum jemand zweifelt daran, dass „Mr. Superman-Punch“ annehmen wird.

Oh Bo... der inspirierendste Superstar der WWE-Geschichte hat eine gebrauchte Woche erwischt. Erst endete seine Siegesserie bei RAW, als er von R-Truth besiegt wurde, und dann übermannten ihn Ärger und Frustration bei Smackdown. Nachdem er den Ringrichter ignorierte, wurde er im Rückmatch gegen Truth wegen überharter Attacken im Ringseil disqualifiziert. Und selbst nach Matchende gingen die Angriffe von Bo Dallas weiter... zwei Niederlagen in einer Woche, das wirft selbst den größten „Boliever“ aus der Bahn.

Die Diven-Championesse AJ Lee trat bei Smackdown gegen Rosa Mendes an und definierte den Begriff „kurzen Prozess machen“ neu. Nur Sekunden nachdem das Match angeläutet war, hing Mendes auch schon im Black Widow und musste aufgeben. Doch die Freude über den Sieg währte nicht lange, denn auf dem Weg in die Umkleide wurde AJ von Paige attackiert, die ihre „Freundin“ brutal von der Auftrittsrampe prügelte. Dabei stürzte AJ Lee so schwer, dass sie sich ein Schleudertrauma zuzog.

Wo immer ein Sturm wütet kann man sicher sein, dass Dean Ambrose mittendrin ist. Die Autorität bürdete dem „Lunatic Fringe“ ein Handicap Match gegen Seth Rollins und Kane auf, doch statt eingeschüchtert zu sein, drehte Ambrose so richtig auf. Nachdem er die zahlenmäßige Unterlegenheit durch den Einsatz eines Stuhles ausglich, wurde er zwar disqualifiziert, doch Seth Rollins ergriff die Flucht und überließ Kane der Gnade von Ambrose... und jeder weiß, dass Ambrose keine Gnade kennt.

Als gnadenlos erweisen sich auch Layla und Summer Rae, wenn es darum geht, ihren ehemaligen Liebhaber Fandango zu demütigen. Bei dessen Match gegen Diego kamen die beiden heißen Diven mit zum Ring und sorgten für Ablenkung der heißesten Art. Eine „Ménage a trois“ mit El Torito verwirrte den Gigolo von WWE so sehr, dass er kurzerhand von Diego eingerollt wurde und verlor.

Mit Dolph Ziggler und Alberto del Rio traten zwei der technisch besten Superstars der WWE gegeneinander an und zündeten ein gewaltiges Feuerwerk. Aber gerade, als die Tachonadel auf Anschlag war, unterbrach The Miz das Match vom Kommentatorenpult aus, um seine Dankesrede aus der Vorwoche fortzusetzen. Ziggler versuchte, sich zu beherrschen, doch dieser Versuch war zum Scheitern verurteilt. Es folgte eine wilde Attacke auf den Hollywood-Star und seinen „Moneymaker“, die letztlich jedoch dazu führte, dass Alberto del Rio das Match für sich entscheiden konnte.

Im Hauptmatch ging es für Chris Jericho um einiges. Sollte er gegen Erick Rowan gewinnen, würde der beim SummerSlam vom Ring verbannt werden. Und mit der Aussicht auf eine relative Chancengleichheit beim größten Event des Sommers ging Y2J furios auf seinen Gegner los. Nachdem der aufmerksame Ringrichter einen Eingriff von Luke Harper bemerkte und ihn zurück in die Umkleide schickte, gelang Jericho der entscheidende Codebreaker zum Sieg. Aber wird dieser Erfolg Chris Jericho reichen, um sich beim SummerSlam gegen den „Verschlinger der Welten“ Bray Wyatt zu behaupten?

Mehr Episoden im Episodenguide

Aktuelle Highlights von SmackDown

Kommentare