- Bildquelle: Hajime Isayama,Kodansha/"ATTACK ON TITAN"Production Comittee All Rights Reserved. © Hajime Isayama,Kodansha/"ATTACK ON TITAN"Production Comittee All Rights Reserved.

Attack on Titan

Attack on Titan
© Hajime Isayama,Kodansha/"ATTACK ON TITAN"Production Comittee All Rights Reserved.

Angst, Verzweiflung und Hass auf die mordenden Giganten prägen den Alltag in "Attack on Titan". In hübschen Fachwerkhäusern auf engem Raum lebt die Menschheit mit wenigen Ressourcen hinter himmelhohen Mauern eingeschlossen. Der Grund: Draußen vor dem Mauern streunen hungrige Titanen herum. Und die riesigen Ungetüme, die teilweise ganz harmlos grinsen und splitterfasernackt wie kleine Kinder umherrennen, verspeisen am liebsten Menschen. Jede Sekunde müssen die Bewohner der letzten verbliebenen Städte darauf gefasst sein, dass ein Titan die Mauer erklimmt oder durchbricht und das ganze Dorf samt seiner Einwohner vernichtet. 

Gibt es also keine Hoffnung mehr für die Menschheit? Die scheint es zumindest immer weniger zu geben. Auch wenn vor allem die Männer und Frauen des Aufklärungstrupps um Eren Jäger zurückschlagen und die Titanen vernichten wollen, damit die Menschen endlich wieder in Ruhe und Frieden leben können, scheinen nicht alle ein Interesse am Überleben der Menschheit zu haben. Und als wenn dies nicht schon alles bedrückend genug wäre, ist die Wahrheit, die im Laufe der Serie ans Licht kommt, noch viel schlimmer …

Witchblade

Witchblade
© 2006 Top Cow Productions, Inc./GONZO·CBC·SPJSAT All rights reserved.

Ein gewaltiges Erdbeben hat Tokyo in Schutt und Asche gelegt und die Metropole ist zum Teil im Meer versunken. Die Menschen, die alles verloren haben, versuchen so gut es geht in den Trümmern der verwüsteten Stadt über die Runden zu kommen. Zudem geschehen seit einiger Zeit sehr seltsame Dinge: Menschen werden zerstückelt aufgefunden und jemand versucht diese Greueltaten offenbar zu vertuschen.

Bald wird klar: Biologische Waffen, sogenannte X-Cons, stecken hinter der brutalen Mordserie. Das Tückische: Sie sehen am Tage wie ganz normale Menschen aus. Nur Masane Amaha, die ihr Gedächtnis verloren hat, kann mit ihrer "Witchblade" die X-Cons aufhalten. Allerdings ist auch ihre Waffe nicht ganz ungefährlich – immerhin kann sie sowohl die Waffe Gottes als auch die Hand des Teufels sein …

One Piece

One Piece
© Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Eine Welt voller Abenteuer und ein blaues Meer mit abertausend idyllischen Inseln – klingt an sich erst einmal nicht besonders düster. Wer bei "One Piece" aber ganz genau hinschaut, der erkennt schnell: Die Welt ist voller Habgier, Neid und Selbstsucht. Und warum? Weil die Menschen auf der Suche nach dem größten Schatz der Welt sind. Niemand weiß, was es damit auf sich hat, aber Piraten wie Sir Crocodile oder Don Quichotte de Flamingo schrecken mit Hilfe ihrer Teufelskräfte nicht davor zurück, Königreiche zu versklaven und Städte, ja sogar ganze Inseln samt deren Bewohnern auszulöschen.

Und die Marine, die angeblich als "Kriegsmacht der Gerechtigkeit" gegen die Piraten vorgeht, ist auch nicht viel besser. Sie ist der zwielichtigen Weltregierung unterstellt, deren Ziele (noch) im Verborgenen liegen. Offiziere wie Sakazuki oder Kuzan sind selbst Teufelsfrucht-Nutzer und nehmen auch Verluste in den eigenen Reihen und der Zivilbevölkerung billigend in Kauf. Selbst Flüchtlingsboote versenken sie ohne Skrupel. Keine besonders einladende Welt also …

Star Blazers

Star Blazers
© S.NISHIZAKI/VOYAGER ENTERTAINMENT/STAR BLAZERS 2199 Production Committee

Wir schreiben das Jahr 2199 und die Erde ist ein wüster, menschenfeindlicher Planet. Der Grund: Der Planet Gamilas hat die Erde mit einem Kometenhagel überzogen, die Meere sind verdampft, der Boden ist unfruchtbar geworden und die Atmosphäre ist toxisch. Nur tief im Erdinneren sind die Menschen in unterirdischen Städten (noch) sicher vor den zerstörerischen Angriffen, die unvermindert weitergehen.

Aber die Zeit läuft der Menschheit davon: Nur noch ein Jahr bleibt ihr, um das eigene Überleben zu sichern, bevor die Erde endgültig zerstört und die Menschheit unwiderruflich verloren sein wird. An Bord des Weltraum-Schlachtschiffes "Yamato" versucht eine heldenhafte Crew den Planeten Iscandar zu erreichen, auf dem eine Technik existieren soll, die den Untergang abwenden kann. Ein Wettlauf und ein Wettkampf mit den Gamilas beginnen – und es wird auf beiden Seiten erhebliche Verluste geben, das steht schon fest ...