- Bildquelle: Tezuka Productions/TWIN ENGINE Inc. © Tezuka Productions/TWIN ENGINE Inc.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Um welche Animeserie und welche Staffel geht es? "Dororo". Wir zeigen die Serie in deutscher Synchronisation.
  • Wann startet "Dororo" im deutschen Fernsehen? Am 8. Juli 2022 (Freitag) um 22:25 Uhr. Danach seht ihr jede Woche nach dem Animemovie (also ab 22:00 Uhr) zwei Folgen der Serie in der Anime Night.
  • Was heißt Dororo? Das Wort bedeutet im Japanischen nichts, ist aber wahrscheinlich eine kindliche Verschleifung von "Dorobou", dem Wort für "Dieb" oder "Räuber". Die Hauptfigur heißt so und hält sich mit Stehlen über Wasser.
  • "Dororo" – ist das nicht von Osamu Tezuka? Ja. Der legendäre Mangaka schrieb die Geschichte von 1967 bis 1969. 1969 erschien auch die erste Animeserie mit 26 Folgen, zeichnerisch klar an Tezukas Stil angelehnt. Die neue Serie hat einen anderen Zeichenstil und ist etwas düsterer.
  • Wie viele Episoden "Dororo" zeigt ProSieben MAXX? Wir zeigen die komplette Serie, das sind 24 Folgen.
  • Läuft "Dororo" ungeschnitten? Ja. Die Dämonen werden bei uns uncut bekämpft.

Die Anime Night ab 8. Juli

20:15 Uhr - Animemovie
ab 22:00 Uhr - Dororo (Doppelfolge)
ab 23:15 Uhr - Made in Abyss, Staffel 2, im Simulcast
ab 23:35 Uhr - Attack on Titan, Staffel 3
ab 00:00 Uhr - Konosuba, Staffel 2
ab 00:30 Uhr - Mob Psycho 100, Staffel 1

Darum geht's bei "Dororo"

"Ihr könnt alles haben", solch ein Angebot sollte man Dämonengöttern nie machen. Fürst Daigo aber bietet das den dunklen Mächten an, wenn sie sein von Hungersnöten geplagtes Land zum Blühen bringen. Dem Land geht es bald besser, und als der Erstgeborene des Fürsten auf die Welt kommt, erfüllt sich der zweite Teil der Abmachung: Die Dämonen schnappen sich dessen Augen, Ohren, Nase, Haut, Stimme und Gliedmaßen. Das zurückbleibende blutige Bündel will der Fürst diskret entsorgen lassen, doch eine mitleidige Amme erkennt in ihm einen unbändigen Lebenswillen und setzt es auf einem Boot aus.

17 Jahre später trifft Waisenkind Dororo, das sich mit Diebereien durchschlägt, auf einen merkwürdigen stummen Mann, der eine Maske trägt, dessen Augen aus Holz sind und der über Prothesen verfügt, in denen Schwerter eingebaut sind. Wie ein Schatten, unbemerkt, bewegt er sich durch die Menschenwelt, doch wie ein Dämon kämpft er gegen andere Dämonen. Er scheint Seelen wahrnehmen zu können. Dororo schließt sich ihm an – wer weiß, wofür man einen Dämonenjäger brauchen kann. Dororo lernt, sich mit Hyakkimaru (Hundert-Dämonen-Junge), wie er heißt, zu verständigen und der lernt von Dororo mehr über die Menschen. Jedes Mal, wenn Hyakkimaru einen der Dämonengötter, die ihn einst bestohlen haben, tötet, erhält er ein Stück seines Körpers zurück. Nur … dem Land geht es auch damit immer schlechter. Ein Mensch zu werden, hat für Hyakkimaru einen hohen Preis.

"Dororo" erzählt eine berührende Geschichte über Außenseiter und Ausgestoßene, führt uns mit wilden Kämpfen in die Welt japanischer Sagengestalten und wartet mit Philosophie über die menschliche Natur auf.

Ab 8. Juli zeigt ProSieben MAXX "Dororo" jeden Freitag in der Anime Night nach dem Animefilm, also ab 22:00 Uhr. Zu sehen gibt es jeweils zwei Folgen am Stück in deutscher Synchronisation.

Aktuelle Anime-Serien-News

Aktuelle Anime-Film-News