One Piece: "Wano Kuni"-Arc Erster Akt (Folge 890–916)

Ruffy und seine Freunde aus der Strohhutbande stürzen sich in ihr bisher größtes Abenteuer. Sie haben eine Allianz mit Trafalgar Law, den Minks und Momonosuke geschlossen, um Kaido, einen der vier Kaiser, zu besiegen.

Arc_Teaser
© Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Wano Kuni: Das Land der Samurai

Dafür brechen sie gemeinsam auf nach Wano Kuni, die Heimat von Momonosuke, Kinemon, Kanjuro und Raizo. Das Land ist bisher von der Außenwelt abgeschottet und beheimatet zahlreiche Samurai. Kaido regiert dort zusammen mit dem Shogun Orochi und unterdrückt das Volk. Eigentlich ist Momonosuke der rechtmäßige Erbe, um als Shogun über Wano Kuni zu herrschen. Sein Vater Oden und seine Mutter Toki wurden allerdings von Kaido getötet und alle Anhänger von Oden mussten sich vor Kaidos Schreckensherrschaft verstecken.

Für diese Verbrechen wollen Kinemon und Momonosuke Rache nehmen, Kaidos und Orochis Tyrannei beenden und Momonosuke zum Shogun machen. Um diesen mächtigen Gegner zu besiegen, haben sie sich mit den Strohhüten schlagkräftige Unterstützung geholt.

Strohhut Ruffy gegen Kaido und die Bestien-Piraten

Einige Mitglieder der Strohhutbande haben sich bereits heimlich nach Wano Kuni eingeschlichen: Zorro, Lysop, Nico Robin und Franky. Der Rest der Bande folgt ihnen nun nach, um einen Überraschungsangriff vorzubereiten. Dafür müssen sich die Freunde aber zunächst unauffällig verhalten. Das ist bekanntermaßen nicht gerade Ruffys Stärke.

Kaido hat in seiner Bestien-Piratenbande eine Armee von Teufelsfruchtnutzern und ist damit ein mächtiger Gegner. Können Ruffy und seine Freunde den Kaiser der Meere wirklich bezwingen?

Alle One Piece-Episoden aus dem Kuni-Arc - Erster Akt

Alle Arcs im Überblick