In Südafrika nennt man ein landestypisches Barbecue "Braai" (Afrikaans für "Braten"). Es ist mehr als nur Grillen, sondern ein Lebensgefühl und eines der wichtigsten gesellschaftlichen Ereignisse im Land der Tafelberge. Die beiden Berliner Rapper Atchi und TimTom haben genau dieses Feeling im Gepäck und wollen so Profikoche Shane schlagen! Nicht nur mit ihren Rezepten vom "Kap der guten Hoffnung" wollen sie die Jury überzeugen, sondern auch mit den Kombinationen spannendster Geschmacksnoten!

Eigentlich kommt Atchis Familie aus Persien, doch als sein Battlepartner TimTom ihn das erste Mal zu einem Braai Abend einläd, entbrannt der quirlige Musiker sofort für diese Art zu Grillen. TimTom selber lebte mehrere Jahre in Kapstadt – seither gibt es für ihn keine Alternative zu diesem Barbecue-Stil! In Südafrika ist Braai die “Kochart” Nummer eins! Überall in den Städten befinden sich öffentliche Braai Plätze. Zwar wird ein Braaigrill typischerweise mit dem Holz des Kameldornbaumes befeuert, da die Glut deutlich länger hält als bei der herkömmlichen Holzkohle. Das geht in Deutschland natürlich nicht. Aus diesem Grund lautet das Motto der Rapper: Originalgetreue Rezepte sind ein Muss!

Was die beiden dabei so begeistert? Endlich kommt mal etwas anderes als nur Bratwurst und Steak auf den Grill. Weg von Ketchup und Fertigsoßen als Beilage, hin zu feinsten Chutneys und Gemüse in verschiedenen Variationen!

Wenn Shane McMahon bei diesem Battle nicht am Kap stranden will, muss er über die Klippe springen und Ungewöhnliches riskieren! Denn wer könnte mehr Biss am Grill haben als zwei Rapper mit Township Feeling? Es wird spannend: Shane wird improvisieren, da er diese südafrikanischen Rezepte so noch nicht gekocht hat. Doch am Ende entscheidet die Jury, ob die traditionelle oder Sterneküche gewinnen wird!