Drone Racing League

So sammeln die Piloten Punkte fürs Finale

Die Regeln der Drone Racing League

Wer ist der beste Drohnen-Pilot? Als erstes durchs Ziel zu kommen, ist schon einmal ein guter Anfang! Doch auf den fünf Leveln der Drone Racing League ist präzises Fliegen genauso wichtig. Aber auch, wer kontinuierlich seine Bestleistung abrufen kann. In den ersten vier Leveln sammeln die Piloten fleißig Saisonpunkte. Denn nur die Top 12 nach Punkten schaffen es am Ende in die fünfte, finale Runde.

DRL Punkte

Die Drone Racing League führt die 16 Drohnen-Piloten dieses Jahr in den Vorrunden nach Miami, Atlanta, New Orleans und Boston. Die besten 12 qualifizieren sich dann für die Playoffs in München und die Top 8 zieht ins Finale in London ein.

Saisonpunkte sammeln, um ins Finale zu kommen

Wer ins Finale vorrücken will, braucht Saisonpunkte. Saisonpunkte erhalten nur die besten sechs Piloten eines Levels. 15 Punkte winken dem Erstplatzierten, zehn dem Zweitplatzierten, mit sechs Punkten muss sich der dritte Platz begnügen, mit vieren der vierte. Der fünfte Platz bring nur noch drei Punkte, der sechste Platz zwei Punkte ein. Nach dem vierten Level wird Kassensturz gemacht: Die zwölf Piloten mit den meisten Saisonpunkten dürfen zu den Playoffs nach München fahren.

alle Folgen und Clips

Die nächste Folge