Evil Science

Evil Jared geht im Namen der Wissenschaft an seine körperlichen Grenzen

"Evil Science" mit Jared Hasselhoff: Ab dem 7. September wieder auf ProSieben MAXX

Voll auf die Zwölf: Die etwas andere Wissensshow "Evil Science" mit Evil Jared geht ab dem 7. September auf ProSieben MAXX in die zweite Runde.

26.07.2017 15:26 Uhr
Evil Jared Hasselhoff
© ProSieben MAXX / Benedikt Müller

Unterföhring, 26. Juli 2017 - Der "Bloodhound Gang"-Bassist Evil Jared Hasselhoff moderiert das Wissensmagazin "Evil Science" und unterzieht sich dabei immer wieder den extremsten Selbstversuchen. Fragen, auf die er beispielsweise eine Antwort finden möchte, gehen in etwa in die Richtung: "Was passiert, wenn man vier ganze Tage versucht, ohne Schlaf auszukommen?" 

Evil Jared steigt mit den Luchadores in den Ring

Kamikaze im Wrestling-Ring: Evil Jared Hasselhoff steigt für seine Wissensshow "Evil Science" in Mexiko auch mit den berüchtigten Luchadores in den Ring – und muss mehr als nur einen "Face Bump" einstecken: "Das ist kein Spaß, im Gegenteil, it is some serious shit", verrät er. Seine Vermutung: "Vielleicht wurde ich auch besonders hart rangenommen, weil wir Amerikaner derzeit eigentlich nirgendwo mehr so richtig beliebt sind Dank unseres "großartigen Leaders" und seinen Mauerplänen. Viva México!" 

Jared Hasselhoff geht an seine körperlichen Grenzen

48-Stunden Ego-Shooter ohne Pause, ohne Schlaf: Welche Auswirkungen hat das Dauer-Gaming auf Reaktion, Koordination, Schmerzempfinden oder Emotionalität? Wie schlägt sich Evil Jared beim Tackling mit echten Football-Profis? Und kann man sich eigentlich unter Wasser aus einem Auto befreien? In "Evil Science" geht der Musiker diesen Fragen auf den Grund. 

In sechs neuen Folgen "Evil Science" geht der Bassist der "Bloodhound Gang" im Dienste der Wissenschaft in extremen Selbstversuchen an seine körperlichen und psychischen Grenzen – ab Donnerstag, 7. September 2017, um 21:15 Uhr auf ProSieben MAXX.