Zutaten fürPortionen

600 gHühnerbrust
300 gFrühstücksspeck
30 gKäse nach Wahl
1 Knoblauchzehe
1 PriseSesam
1 Frühlingszwiebel
6 Haselnusswaffeln
1 ELBBQ-Gewürz
2 ELBienenhonig
1 ELbraunen Zucker
1 SchussSojasauce
1 Limette
1 PriseSalz und Pfeffer
1 SchussBBQ-Sauce

Zubereitung Hühnerbrust:

Ihr nehmt die Hühnerbrust und schneidet diese in drei längliche Streifen. Diese müssen jetzt mariniert werden.

Am besten legt ihr das Fleisch in eine Aluschale.

Jetzt kommen folgende Zutaten rein: einen ordentlichen Schuss Sojasauce, einen Esslöffel brauen Zucker, einen Esslöffel BBQ-Gewürz, Salz, Pfeffer, einen Esslöffel BBQ-Sauce, einen Spritzer Limettensaft und zum Schluss einen Esslöffel Bienenhonig.

Das ganze muss jetzt schön verrührt werden und ungefähr eine halbe Stunde bis Stunde mariniert werden.

Zubereitung Haselnusswaffeln:

In der Zwischenzeit könnt ihr die Haselnusswaffeln vorbereiten.

Dafür legt ihr zwei Speckstreifen nebeneinander und einen Streifen über Kreuz. In die Mitte kommt eine kleine Scheibe Käse. Die sollte die Größe und Form der Waffel haben.

Jetzt kommt die Haselnusswaffel auf den Käse und obendrauf wieder eine Scheibe Käse. Jetzt nur noch eine Prise BBQ-Gewürz drauf und dann kann die Waffel, mit den Seiten der Speckstreifen, über Kreuz verschließen.

Jetzt kommt alles für ca. zehn bis fünfzehn  Minuten, bei 200 Grad, auf den Grill.

Die Hühnerbrust kann auch gleich dazu, da die Waffeln und das Fleisch die selbe Garzeit besitzen.

Für die Sauce nehmt ihr den Rest der Marinade. Einfach geschnittene Frühlingszwiebeln rein und die  Aluschale auf den Grill. Das ganze jetzt schön einkochen lassen.

Guten Appetit!