Flames: Geschmack ist alles

Sweet´n´Hot Porkbelly Sandwich

Süß und deftig: Jumbos Sweet´n´Hot Porkbelly Sandwich ist was für Feinschmecker!

19.01.2017
Sweet´n´Hot Porkbelly Sandwich
Zutaten für Portionen
1kg Schweinebauch
1 Mayonnaise
1 Senf Mittelscharf
1 BBQ-Sauce
1 SPG -Gewürz
0.4l Apfelsaft
1 Ahornsirup
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Sriracha-Sauce
1 Zwiebel
100g Karotten
50g Sellerie
1 Romanasalat
4 Weizenbrötchen

Zuerst muss die Fettschicht vom Schweinebauch eingeschnitten werden. Einmal quer über den ganzen Schweinebauch und dann einmal längs. Die Abstände sollten ca. einen bis eineinhalb Zentimeter sein. Jetzt das Fleisch umdrehen und die ganze Seite mit Senf einstreichen. Nun geht es an die Gewürze. Dafür nehmt ihr das SPG (Salt, Pepper, Garlic) und streut es über den Senf. Jetzt noch gut verteilen und das Fleisch mit der Senfseite in eine Reine geben. Vorher die Reine mit Karottenstücken, Sellerie und grob geschnittenen Zwiebeln bedecken. Darüber kommt dann der Schweinebauch.

Für den süßen Geschmack kippt ihr ca. 0,4 Liter trüben Apfelsaft in die Reine. Zum Abschluss wird die eingeschnittene Seite des Schweinebauchs mit Salz und Pfeffer eingerieben und mit etwas Olivenöl bedeckt. Das Ganze kommt jetzt bei 160 Grad für drei Stunden auf den Grill.

Nach drei Stunden geht es weiter. Das Fleisch muss jetzt in kleine Stücke geschnitten werden. Anschließend legt ihr das Fleisch in eine Aluschale und bedeckt diese mit einer Mischung aus BBQ-Sauce, Apfelsaft, Ahornsirup, Salz und Pfeffer.

Alles gut durchrühren und nochmal für 15 Minuten auf den Grill stellen.

Nun geht es an die Soße. Etwas Mayonnaise mit Sriracha-Soße, Salz, Pfeffer und noch einem kleinen Schuss Apfelsaft zusammenrühren.

Jetzt könnt ihr die Brötchen mit der Soße einschmieren, mit Salatblättern garnieren und das Sandwich mit dem Fleisch befüllen.

Guten Appetit!