Men Lounge

Playlist

Men Lounge

Änderung auf WhatsApp: ist bald alles voll mit nerviger Werbung?

WhatsApp möchte sich gegenüber Unternehmen öffnen und die Kommunikation zu Nutzern und potentiellen Kunden erleichtern. Was dahinter steckt und ob wir künftig mit Werbung rechnen müssen, erklären wir im Video.

08.03.2017 17:45 | 1:06 Min |

Werbung in Apps - lästig oder notwendig?

Die meisten Smartphone-User kennen es: Kaum hat man eine App geöffnet, schon ploppt der erste Werbebanner auf. Je länger und intensiver man die App nutzt, umso öfter stören die Bilder und Videos den Spaß am Lesen oder Spielen. Dabei meinen es die (meisten) Vertreiber gar nicht böse mit uns. Über Werbung finanzieren sie sich und ermöglichen es so zum Beispiel, dass die App kostenlos angeboten werden kann.

Bei WhatsApp sind Ads in Planung

Einige sehr beliebte Apps haben bislang darauf verzichtet, Werbeblöcke einzubauen – so zum Beispiel WhatsApp. Dies könnte sich in Zukunft allerdings ändern. Der Mutterkonzern Facebook plant nämlich, den Messanger-Dienst mehr für Unternehmen zu öffnen. Für die Nutzer könnte dies bedeuten, dass sie sich in absehbarer Zeit an Ads gewöhnen müssen. Wie genau die aktuellen Planungen aussehen, erfahrt ihr in unserem Video.

Weitere Artikel zum Thema Apps erfahrt ihr in unserer MEN LOUNGE