Men Lounge

Playlist

Men Lounge

Das nächste iOS-Update könnte zahlreiche eurer Apps unbrauchbar machen

Schock für alle iPhone-Besitzer: Das für Herbst geplante iOS-Update könnte bis zu 200.000 Apps unbrauchbar machen. Warum das so ist, erklären wir im Video.

17.03.2017 09:02 | 1:13 Min |

Updates sollen Apps verbessern

An die ständigen Updates für Smartphones haben sich die meisten User mittlerweile gewöhnt. Immerhin wollen die Betreiber ihre Apps und Programme verbessern und neue Features anbieten – und dagegen haben die wenigsten Nutzer etwas einzuwenden. Doch nicht jedes Update stößt bei den Endverbrauchern auch auf Gegenliebe. Insbesondere, wenn die neue Version negative Auswirkungen auf andere Programme hat. Dies könnte im Herbst 2017 auch bei Nutzern von Apple-Produkten der Fall sein.

iOS 11 könnte Apps unbrauchbar machen

Apple möchte gegen Ende des Jahres dem Betriebssystem ein Update verpassen. Dann wird bei den iPhones und iPads auf iOS 11 heraufgestuft. Für einige Apps könnte die neue Version allerdings zur Folge haben, dass sie nicht mehr funktionieren. Grund ist die 32-Bit-Architektur der meisten Apps. Apple setzt bei seinem Update aber auf 64 Bit. Was genau dies bedeutet und welche Folgen die Sache haben könnte, erfahrt ihr in unserem Video.

Weitere Artikel und Videos rund um die Themen Apps und Smartphones findet ihr in unserer MEN LOUNGE

ProSieben MAXX Dokus