Men Lounge

Playlist

Men Lounge

Psycho-Trick im Supermarkt: Deswegen liegen Obst und Gemüse am Eingang

Habt ihr euch eigentlich schon mal gefragt, warum nahe des Supermarkt-Eingangs immer Obst und Gemüse verkauft wird? Das hat einen speziellen Grund - und soll euch manipulieren.

16.03.2017 10:33 | 1:10 Min |

Aufbau eines Supermarktes

Wie ein Supermarkt aufgebaut und eingerichtet ist, bestimmt nicht der Zufall – sondern sorgfältige Planung. So werden die meisten Kunden beispielsweise ganz bewusst gegen den Uhrzeigersinn durch die Räumlichkeiten geführt. Grundnahrungsmittel sind meist nicht in einem Regal zu finden, sondern weit auseinander positioniert, damit der Kunde beim Einkauf dieser Waren so viel Zeit wie möglich im Laden benötigt. Bekannt ist auch, dass Waren an der Kasse zu Spontankäufen anregen sollen. Auch wo die einzelnen Lebensmittel im Laden verteilt sind, hat seinen Grund.

Strategie und Psychologie im Supermarkt

Hinter dem Konzept eines Supermarktes verbergen sich strategische und psychologische Gründe. Auch, dass die Obst- und Gemüseabteilung bereits am Eingang auf die Kunden wartet. Die Märkte legen ganz besonders viel Wert darauf, dass diese Abteilung besonders gut aussieht. Äpfel, Kiwis oder Gurken suggerieren, dass es dort frisch ist. Dadurch nehmen wir den gesamten Markt viel eher positiv wahr. Welche weiteren Gründe es hat, dass Obst und Gemüse im Eingangsbereich platziert werden, seht ihr in unserem Video.

Weitere Artikel und Videos zum Thema Verbraucherinformation findet ihr in unserer MEN LOUNGE