Men Lounge

Playlist

Men Lounge

Rauchen aufhören mit der 3-A-Regel

Ihr wollt die Zigaretten endlich aufgeben, aber Hypnosesitzungen, Akupunktur und Nikotinpflaster sind euch zu teuer? Kein Problem - den Raucherstopp gibt es auch ganz umsonst: mir der 3-A-Regel.

05.07.2017 08:00 | 1:08 Min | © Wochit

Auswirkungen des Rauchens

Es ist für viele Menschen eines der schlimmsten Laster: das Rauchen. Mittlerweile weiß jeder, wie schädlich die Glimmstängel sind, nicht zuletzt durch die Warnhinweise auf den Zigaretten-Schachteln. Dort wird den Rauchern oftmals ziemlich schonungslos offenbart, welche negativen Folgen die Qualmerei haben kann. Die Bandbreite reicht von Zahnausfall über Lungenkrebs bis hin zum Tod. Auch die Politik schaut schon lange nicht mehr nur tatenlos zu und erlässt immer wieder neue Verordnungen, um den gegen den Tabakkonsum vorzugehen. Zum einen belasten die gesundheitsschädlichen Folgen die Krankenkassen, zum anderen sterben laut des Deutschen Krebsforschungszentrums jährlich über 120.000 Menschen an den Folgen des Rauchens. Kein Wunder also, dass die meisten Raucher immer wieder den Versuch starten, mit dem Rauchen aufzuhören.

Mit dem Rauchen aufhören lohnt sich

Wer schon einmal versucht hat, sich das Rauchen abzugewöhnen, der weiß allerdings auch, dass es gar nicht so leicht ist. Das Rauchen ist schließlich mehr als nur ein Laster, sondern eine Sucht und dementsprechend schwer zu überwinden. Das Nikotin und andere Inhaltsstoffe stimulieren das Belohnungszentrum im Gehirn, dementsprechend schwierig ist es, von den Zigaretten loszukommen. Dabei gibt es genügend Gründe, um mit dem Rauchen aufzuhören. Der wichtigste ist und bleibt natürlich die Gesundheit - und es ist nie zu spät, um die Raucherei aufzugeben. Wer beispielsweise im Alter von 30 Jahren aufhört, der lebt im Vergleich zu einem lebenslangen Raucher ganze zehn Jahre länger. Neben den negativen gesundheitlichen Auswirkungen spielt natürlich auch das Finanzielle eine Rolle. Wer bei einem Preis von sechs Euro pro Schachtel zehn Zigaretten am Tag raucht, der verqualmt pro Jahr über 1.100 Euro.   

Methoden zur Rauch-Entwöhnung

Wer mit dem Rauchen aufhören möchte, dem stehen diverse Methoden und Möglichkeiten zur Verfügung. Während die einen auf Ratgeber setzen, um von den Kippen loszukommen, schwören andere auf eine sanfte Entwöhnung mit Nikotin-Pflastern oder Nikotin-Kaugummis. Seit einigen Jahren erfreut sich auch die Hypnose immer größerer Beliebtheit, um das Rauchen aufzugeben. Mittlerweile gibt es auch Apps, die Raucher digital dabei unterstützen, endlich rauchfrei zu werden. Es gibt aber auch eine sehr einfache Regel, die jeder befolgen kann, und mit der man sich von den Zigaretten endgültig verabschieden kann: die 3-A-Regel. Was steckt dahinter? Die Worte ablenken, abwarten und abhauen. Das Ziel ist es, das Verlangen nach einer Zigarette zu unterdrücken und dem Griff zur Kippe widerstehen zu können. Und das Beste dabei: Die Methode ist wirklich überall anwendbar und vollkommen kostenlos. Wie genau ihr die 3-A-Regel anwendet und euch helfen kann, mit dem Rauchen aufzuhören, erfahrt ihr in unserem Video.

Weitere Artikel und Videos rund um das Thema Gesundheit findet ihr in unserer MEN LOUNGE