Name, Geschichte:

Drop Tower gehört zu einer Reihe von Freifall-Türmen, die in den damals zu Paramount gehörigen Parks gebaut wurden. Sie hießen anfänglich „Drop Zone: Stunt Tower“, benannt nach dem Film „Drop Zone“. Die ersten drei Türme wurden 1996 und 1997 eröffnet. Sie sind Giant Drops, erst der 1999 in Kings Island eröffnete Turm ist ein Gyro Drop. Drop Tower in Kings Dominion ist der jüngste der Türme. In 2006 wurden die Türme alle umbenannt, nachdem Cedar Fair die Parks übernommen hat.

Besonderheiten

Achthöchster Freefall-Tower (bezogen auf die Fallhöhe) und zweithöchster Gyro-Drop der Welt (bezogen auf die Fallhöhe). Der Unterschied zum Schwester-Turm in Kings Island ist der, dass die Bremsstrecke später anfängt (daher mehr Fallstrecke trotz niedrigerer Turmhöhe). Die ersten beiden Freefalls sind an bestehende Achterbahnen gebaut (Zumanjaro und Lex Luthor, also nicht freistehend).

Gondel:

Die Gondel hat 56 Plätze. Jeder Sitz hat einen Schulterbügel.