ran Football

Favoriten der Saison 2017/2018

NFL-Teams und Spieler

Am 8. September fiel der Startschuss für die diesjährige NFL-Saison 2017/2018. Mit der Begegnung New England Patriots gegen die Kansas City Chiefs trafen auch direkt die beiden besten Mannschaften der letzten Saison aufeinander und es kam zu einem überraschenden Ergebnis. Grund genug die diesjährigen NFL-Teams und NFL-Spieler einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und die Favoriten vorzustellen.

Ball
© iStock

Die NFL-Saison ist offener denn je

Die Saison 2017/2018 scheint für einige Überraschungen gut zu sein und sich für Fans zu einem echten Highlight zu entwickeln. Schon der Draft, vor allem aber auch die Pre-Season hielten für einige Teams und deren Anhänger zahlreiche Überraschungen bereit. Tragisch dürfte für alle Fans der New England Patriots insbesondere die Verletzung von Receiver Julian Edelman gewesen sein, der nun für die komplette Saison ausfallen wird. Auch die außersportlichen Aktivitäten einiger NFL-Spieler wie etwa die des Runningbacks der Dallas Cowboys, Ezekiel Elliott, der aufgrund eines Verfahrens wegen häuslicher Gewalt für sechs Spiele gesperrt wurde, könnten das Ruder noch rumreißen und die Favoritenprognosen der Experten ins Wanken bringen. Wie sich die Ergebnisse im NFL-Spielplan später entwickeln, kann zum Saisonstart nie jemand sagen, aber ein paar der größten Favoriten sollen an dieser Stelle trotzdem vorgestellt werden.

New England Patriots –verteidigt das NFL-Team seine Spitzenreiter-Position?

Mit ihren fünf Super-Bowl-Titeln gehören die New England Patriots unter den NFL-Teams zu den erfolgreichsten Mannschaften aller Zeiten. Mit ihrem Star-Coach Bill Belichik sowie dem Vorzeige-Quarterback Tom Brady haben die Pats auch in diesem Jahr wieder alle Karten in der Hand, nachdem sie die Atlanta Falcons im Super-Bowl-Finale des letzten Jahres haben alt aussehen lassen. Der Weg zum Super Bowl könnte für die Patriots in diesem Jahr aufgrund der Verletzung von Julian Edelman allerdings etwas steinig werden und schon in der ersten Partie haben die Pats gegen die in der letzten Saison so erfolgreichen Kansas City Chiefs verloren.

Pittsburgh Steelers – Top Offense und Top Spieler in der NFL

Die Pittsburgh Steelers sind das NFL-Tam, das mit insgesamt sechs Titeln bisher am häufigsten den Kampf um den Super Bowl gewinnen konnte. Auch in diesem Jahr wollen die Steelers unter Head Coach Mike Tomlin wieder voll angreifen. Dafür haben sie eine bemerkenswerte Offense auf die Beine gestellt, die von Experten als beste der gesamten NFL bezeichnet wird. Le'Veon Bell und Antonie Brown sind nur zwei der Namen, die in diesem Zusammenhang als NFL-Spieler genannt werden müssen. Gelingt es den Steelers auch die Defense auf einem ähnlichen Niveau zu halten, könnte der Super Bowl einmal mehr ihnen gehören.

Atlanta Falcons – Stark wie im letzten Jahr

Die Atlanta Falcons haben in der letzten Saison gigantische Erfolge erzielt und sich bei Fans und Kritikern Ruhm und Ehre gesichert. Das NFL-Team musste sich dann aber in einer überraschenden und fast schon geschichtsträchtigen Niederlage gegen die Patriots geschlagen geben. Doch in diesem Jahr greifen die Falcons erneut mit jeder Menge Biss an. Mit Matt Ryan, Julio Jones und Devonta Freeman kann das Team noch immer auf Star-NFL-Spieler setzen, die sich nur nicht wieder selbst im Weg stehen dürfen.

Green Bay Packers, Seattle Seahawks und mehr

Neben den bereits namentlich erwähnten NFL-Teams, die eigentlich immer in der oberen Liga mitspielen, werden auch andere Teams von den Experten hoch gehandelt. Dazu gehören in jedem Fall die Seattle Seahawks, die mit Eddie Lacy eine echte NFL-Größe von den Green Bay Packers abgeworben haben. Die Packers müssen diese Lücke nun schließen, dürften mit einer halbwegs stabilen Defense aber gute Aussichten im Rennen um den Titel haben. Dasselbe gilt auch für die Oakland Raiders, die mit Derek Carr und Marshawn Lynch zwei hervorragende NFL-Spieler in ihren Reihen haben.

Du magst uns?