Über die Sendung

Darum geht's bei "Demon Slayer"

Dämonen waren einmal Menschen, das will Tanjirō nie vergessen. Auch wenn er lernen will, Dämonen zu jagen und zu vernichten, so will er nicht hasserfüllt dabei sein. Dabei hätte er allen Grund dazu, denn Dämonen haben fast seine ganze Familie getötet, geradezu zerfetzt. Bis vor Kurzem lebte er als Sohn eines früh verstorbenen Köhlers mit seiner Mutter und seinen Geschwistern im Wald und bekam wenig davon mit, dass in Japan so langsam die Moderne anbricht. Als er eines kalten Wintermorgens vom Kohle ausliefern zurückkommt, haben die Dämonen zugeschlagen und nur seine Schwester Nezuko atmet noch … verwandelt sich aber langsam in ein Monster. Auf dem Weg zum Arzt werden sie von einem Kimetsu, einem Dämonentöter aufgehalten, der Nezuko den Garaus machen will. Als Tanjirō sie zu verteidigen versucht geschieht etwas, das nicht möglich sein sollte: Nezuko beschützt ihn! Hat sie sich etwa trotz ihrer Verwandlung Menschlichkeit und Bewusstsein bewahrt?

Für die Beiden heißt die nächste Station nun das geheime Quartier der Dämonentöter. Dort unterwirft sich Tanjirō mit weiteren jungen Leuten, die durch Dämonen gelitten haben, einer gnadenlosen Ausbildung. Er lernt, durch spezielle Atemtechniken seine körperlichen Fähigkeiten zu steigern, so dass er kurzfristig Dämonen ebenbürtig sein kann. Am Ende der Ausbildung warten die ersten Aufträge auf ihn, seine Kameraden Zenitsu und Inosuke ... und auf Nezuko, die er in einem Kasten vor Sonnenlicht geschützt mit sich herum trägt.

Nachts nämlich wird Nezuko zu einer super-starken Verbündeten. Vielleicht besteht doch noch die Hoffnung, sie wieder zurückzuverwandeln? Denn schließlich waren alle Dämonen einmal Menschen, darum will Tanjirō auch als Kimetsu nie vergessen, mit ihnen Mitleid zu haben. Und angeblich wohnen in der neuen Stadt Tokyo, die vor Kurzem noch Edo hieß, unerkannt Dämonen, die nicht von Menschen zu unterscheiden sind.

"Demon Slayer" feiert seine deutsche Free-TV-Premiere 27. August auf ProSieben MAXX um 22:05 Uhr in der AnimeNight. Jeden Freitag zeigen wir je drei Folgen. Nach der Ausstrahlung könnt ihr die Episoden der Serie kostenlos online streamen.

Die Charaktere bei Demon Slayer

Tanjirō Kamado
Sprecher: Constantin von Jascheroff (Deutsch), Natsuki Hanae (Japanisch)
Kampfstil: Wasseratmung
Der Junge mit den dunkelroten-fast-schwarzen Haar ist eine der nettesten Personen auf der Welt, und kann nach seinem fast tödlichen Training Dämonen mit Leichtigkeit den Kopf abschneiden. Er erkennt den wahren Charakter von anderen Menschen innerhalb kurzer Zeit und glaubt, dass Dämonen sich für das Gute entscheiden können, genau wie Menschen sich für das Böse. Wenn er aber zum Schluss gekommen ist, dass jemand sich für das Böse entschieden hat, gibt es keine Gnade mehr. Andere Dämonenjäger misstrauen ihm anfangs, einige wollen ihn sogar lieber tot sehen, da er zusammen mit einer Dämonin - seiner Schwester - reist. Um sie zu beschützen und ihre Menschlichkeit wiederherzustellen, ist er bereit alles zu tun.

Nezuko Kamado
Sprecher: Julia Meynen (Deutsch), Akari Kitou (Japanisch)
Kampfstil: dämonische Kräfte
Tanjirōs kleine Schwester wurde in eine Dämonin verwandelt, doch hat sie sich, wie ihr Bruder, Mitgefühl für andere Menschen bewahrt und wurde nicht zu einem zügellosen Monster. Da sie keine Menschen frisst, ist sie sogar recht schwach und schläft die meiste Zeit vor Sonnenlicht geschützt in einer kleinen Kiste (dank ihrer Dämonenkräfte kann sie sich etwas verkleinern). Wenn sie aber wach (und wütend ist), wird zu einem Alptraum für die Feinde, denen sich Tanjirō und seine Freunde gegenübersehen.

Zenitsu Agatsuma
Sprecher: Dirk Petrickr (Deutsch), (Hiro Shimono) (Japanisch)
Kampfstil: Donneratmung
Kein Heldenmut hat den Blondschopf zu den Dämonenjägern getrieben, sondern Schulden. So ziemlich jeder - er eingeschlossen - meint auf den ersten Blick zu sehen, dass Zenitsu nur ein schwacher Feigling sei, aber Tanjirō ist davon überzeugt, dass große Stärke in ihm steckt. Zenitsu versucht jedenfalls, die Erwartungen zu erfüllen, überlebt immerhin sein Training und erweist sich im Kampf geradezu als Naturgewalt ... aber nur, wenn er das Bewusstsein verliert und rein instinktgetrieben kämpft.

Inosuke Hashibira
Sprecher: Dennis Schmidt-Foß (Deutsch), Yoshitsugu Matsuoka (Japanisch)
Kampfstil: Biestatmung
Theoretisch hat der Junge schwarzes Haar und ein fein geschnittenes Gesicht, praktisch bekommt das nie jemand zu sehen, denn er trägt immer eine Wildschweinmaske. Nach dem Tod seiner Mutter wurde er nämlich von Wildschweinen aufgezogen und entsprechend ruppig ist sein Benehmen. Taktik? Zählt, wild schreiend auf den Gegner zustürmen? Nur gut, das Inosuke so stark ist!

Wo kann ich "Demon Slayer" sehen?

Wo kann ich "Demon Slayer" sehen? Ab dem 27. August seht ihr die Animeserie jeden Freitag auf ProSiebenMAXX in der AnimeNight nach dem AnimeMovie (ab 22:00 Uhr) als deutsche Free-TV-Premiere.


Gibt es "Demon Slayer" auch online?

Gibt es "Demon Slayer" auch online? Ja, 14 Tage stehen die Folgen auf der Webseite und der Senderapp von ProSiebenMAXX sowie auf Joyn zur Verfügung.


Wird "Demon Slayer" geschnitten gezeigt?

Wird "Demon Slayer" geschnitten gezeigt? Nein, die Folgen haben eine FSK 16, aber da sie auf ProSieben MAXX ab 22:00 Uhr laufen, sind sie ungeschnitten.


Wie viele Episoden "Demon Slayer" gibt es?

Wie viele Episoden "Demon Slayer" gibt es? Aktuell umfasst die Animeserie eine Staffel mit 26 Folgen, an denen sich der Kinofilm "Demon Slayer: Mugen Train" anschließt. Der Anime basiert auf der abgeschlossenen gleichnamigen Manga-Reihe von Koyoharu Gotouge, die von 2016 bis 2020 erschien und aus 201 Kapiteln in 23 Bänden besteht.


Welche Folgen laufen auf ProSieben MAXX?

Welche Folgen laufen auf ProSieben MAXX? Wir zeigen die komplette erste Staffel, also die 26 Folgen, jeweils drei Episoden am Stück.


Wie sieht es mit Staffel 2 von "Demon Slayer" aus?

Wie sieht es mit Staffel 2 von "Demon Slayer" aus? Eine zweite Staffel ist definitiv in der Produktion, doch wann sie in Japan im Fernsehen starten werden, ist - Stand August 2021 - noch nicht offiziell bekannt gegeben. Im Winter 2021 wird es wahrscheinlich so weit sein.


Was bedeutet der Originaltitel "Kimetsu no Yaiba"?

Was bedeutet der Originaltitel "Kimetsu no Yaiba"? Der Manga "Demon Slayer" durchlief mehrere Entwürfe und trug mehrere Titel, bis er endlich als "Kimetsu no Yaiba" im Magazin Weely Shounen Jump erschien. Für den endgültigen Titel erfand Autor Koyoharu Gotouge das Wort "Kimetsu" aus der Kombination der Zeichen für "Dämon" und "vernichten". Der ganze Titel lautet übersetzt also "Die Klingen der Dämonenvernichter".


Weitere beliebte Sendungen