Handlung – Darum geht’s in "Dragon Ball Super: Broly"

Nach dem "Universums-Turnier" herrscht Frieden auf der Erde. Goku, der weiß, dass noch stärkere Kräfte im Universum auf ihn warten, trainiert jede freie Minute um ein neues Level zu erreichen. Eines schicksalhaften Tages, taucht ein Saiyajin auf, den Goku und Vegeta noch nie zuvor gesehen haben: Broly. Wie kann ein neuer Saiyajin – die ja vermeintlich alle bei der Zerstörung des Planeten Vegeta ausgelöscht wurden – plötzlich auf der Erde erscheinen? Als Freezer aus der Hölle zurückkehrt, wartet eine heftige Schlacht auf die drei Saiyajins, die bisher vom Schicksal auf völlig verschiedene Pfade geführt wurden.

Broly im Kino: DBS-Film Weltweiter Kassenschlager

Das Dragon Ball Franchise hat nunmehr schon über 30. Jahre auf dem Buckel, aber offenbar sind die Fans der Geschichten um Son-Goku nicht müde geworden! Laut Filmstarts.de hat der Anime-Film weltweit über 100 Millionen Dollar in die Kino-Kassen gespült und das bei Produktionskosten von lediglich 8,5 Millionen Dollar. Bereits am US Startwochenende soll er in den USA mehr Geld umgesetzt haben als der Vorgänger "Dragonball Z: Resurrection F" von 2016. 

Seine Weltpremiere feierte der Film am 14. November in Tokio. Genau einen Monat später kam er in die japanischen Kinos. Die US Premiere folgte am 16. Januar 2019. In Deutschland feierte "Dragon Ball Super: Broly" im Rahmen der KAZÈ Anime Nights 2019 am 29. Januar 2019 in rund 200 ausgesuchten Kinos Premiere. Gezeigt wurde die Originalversion mit deutschen Untertiteln. Wegen dem großen Andrang wurden noch weitere Termine im Februar hinzugefügt. 

Dragon Ball Super: Broly – Auf deutsch

Wie der deutsche Vertrieb des Films jüngst bekannt gab, wird "Dragon Ball Super: Broly" noch 2019 in deutscher Synchronisation hierzulande in die Kinos zurückkehren. Ob und wann es eine Free-TV-Ausstrahlung geben wird steht noch nicht fest. Auch die Anime-Serie "Dragon Ball Super" an deren Handlung der Film anknüpft, ist in Deutschland noch nicht komplett gesendet worden. ProSieben MAXX hat bisher 52 von 131 Folgen ausgestrahlt und eine baldige Fortsetzung in Aussicht gestellt.

Cast -  Das sind die japanische Sprecher von Broly

MASAKO NOZAWA Son Goku
BIN SHIMADA Broly
RYÔ HORIKAWA Vegeta
RYÛSEI NAKAO Freezer
AYA HISAKAWA Bulma
TOSHIO FURUKAWA Piccolo
TAKESHI KUSAO Trunks
KOICHI YAMADERA Beerus
MASAKAZU MORITA Whis
KATSUHISA HOKI Paragus
NANA MIZUKI Cheelai
TOMOKAZU SUGITA Lemo

Die Film-Crew

BUCH Akira Toriyama
DREHBUCH Akira Toriyama
CHARAKTER DESIGN Akira Toriyama
REGIE Tatsuya Nagamine
LEITER KEY ANIMATION Naohiro Shintani
ART DIRECTOR Kazuo Ogura
FARBDESIGN Rumiko Nagai
DIGITALE SPECIAL EFFECTS Nao Ota
LEITER COMPUTER GRAPHICS Kai Makino
PRODUKTIONSLEITER Tetsuo Inagaki

"Dragon Ball Super: Broly" wurde produziert von Toei Co., LTD. & Fox International Productions

Mehr Anime auf ProSieben MAXX