Darum geht’s bei "Drifters: Battle in a Brand-new World War"

Das Jenseits ist kein friedlicher Ort, zumindest nicht für die Drifters. Für sie - Kämpfer aus verschiedenen Jahrhunderten und Ländern - ist das Leben nach dem Tode ein weiteres Schlachtfeld. Der geheimnisvolle Murasaki, ein ständig rauchender Typ in einem Korridor voller Türen hat sie im Augenblick ihres Todes aufgelesen und in eine andere Welt geworfen.

Diese Welt ist von Menschen und Fabelwesen bewohnt und von Krieg geprägt. Aktuell sorgt eine Gruppe namens Ends für blutige Konflikte. Sie besteht aus ehemaligen Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten, die die Drifters und ihre Verbündeten auslöschen wollen. Ist das die Hölle oder ist es ein Paradies für Menschen, die nie etwas anderes als Kämpfe kannten? Für Shimazu Toyohisa, einen japanischen Kämpfer aus dem 17. Jahrhundert ist es wohl die richtige Welt. An der Seite von historischen Berühmtheiten wie Oda Nobunaga, Nasu no Yoichi, Hannibal, Butch Cassidiy und dem Sundance Kid kämpft er gegen die Ends und wird so etwas wie der Anführer der raufhändlerischen Drifters.

Von "Hellsing" zu "Drifters"

Schillernde Augen und ein Lächeln, das auf Wahnsinn hindeutet sind Erkennungsmerkmale für den Stil das Mangaka Kouta Hirano. Mit "Hellsing", einer wilden, blutigen Vampirgeschichte hatte er 1997 seinen Durchbruch. "Drifters: Battle in a Brand-new World War" begann er nach dem Ende der "Hellsing"-Reihe zu zeichnen, und wie schon die erste Serie, schafft "Drifters" es immer wieder, auf eine noch so irrsinnige gewalttätige Szene eine weitere Steigerung zu finden. Zum Anime adaptiert wurde die Manga-Serie 2016 beim Hoods Drifters Studio mit den gleichen Produzenten, die schon "Hellsing Ultimate" zum Leben erweckten. Eine zweite Staffel ist geplant und soll 2019 erscheinen.

Den Anime "Drifters" auf Deutsch im Free-TV und online

In Deutschland erscheinen die Mangabände zu "Drifters" seit 2011 bei Panini, auf DVD und Blu Ray erscheint der Anime bei Universal Anime. Die deutsche Synchronisation entstand bei den Oxygen Studios unter der Dialogregie von Jasmin Arnoldt. Die Hauptrollen übernahmen Frank Schaff (Toyohisa Shimazu), Sven Brieger (Nobunaga Oda) und Dirk Stollberg (Nasu no Yoichi).

Die deutsche Free-TV -Premiere feiert "Drifters: Battle in a Brand-new World War" am 21. Dezember 2018 um 23:25 Uhr auf ProSieben MAXX. Wir zeigen die Serie in deutscher Fassung (ger dub) und ungeschnitten jeden Freitag in der Animenacht und danach online.

Mehr Anime auf ProSieben MAXX