Würdet ihr alle eure Klassenkameraden von vor 18 Jahren wiedererkennen? Satoru findet sich in seiner eigenen Vergangenheit wieder und muss sich durch einen ihm fremd gewordenen Alltag navigieren - immer auf der Suche nach Hinweisen auf ein Verbrechen, dass erst noch geschehen muss und eines, das schon lange unbemerkt passiert.

Satoru Fujinuma

Der 29-Jährige träumt von einer Karriere als Mangazeichner, doch bisher wurden seine Entwürfe alle als zu oberflächlich abgelehnt. So verdient er in Tokyo sein Brot als Pizzaausfahrer und hält sich sonst von anderen Menschen fern. Denn gelegentlich wird er ein paar Minuten in die Vergangenheit zurückversetzt und kann dann Kleinigkeiten ändern, um ein Unglück zu verhindern. Weil er ständig in das Leben anderer eingreift, zieht er sich sonst zurück. Als seine Mutter ermordet wird, wird er weit in seine eigene Vergangenheit zurückgeworfen und findet sich als Kind auf Hokkaido wieder. Im Körper eines elfjährigen aber mit dem Wissen eines Erwachsenen sucht er nach Spuren, was damals falsch lief.

Japanischer Sprecher für Satoru als Erwachsener: Shinnosuke Mitsushima
Japanischer Sprecher für Satoru als Kind: Tao Tsuchiya
Deutscher Sprecher für Satoru als Erwachsener: Kim Hasper
Deutscher Sprecher für Satoru als Kind: Claudia Schmidt

Sachiko Fujinuma

Die ehemalige Rundfunksprecherin zieht Satoru allein auf Hokkaido groß. "Hexe" nennt Satiru sie gelegentlich in einer Mischung aus Genervtheit und Liebe, denn sie weiß oft ganz exakt weiß, was er denkt und macht sich ein wenig darüber lustig. Sie ist eine scharfe Beobachterin: Eine Kleinigkeit überzeugt sie davon, dass der eigentliche Täter der 18 Jahre zurückliegenden Verbrechen noch auf freiem Fuß ist.

Japanische Sprecherin für Sachiko: Minami Takayama
Deutsche Sprecherin für Sachiko: Sonja Spuhl

Kayo Hinazuki

Die kleine Kayo geht in die gleiche Klasse wie Satoru. In der ursprünglichen Zeitlinie war sie das erste Opfer der Entführungen. Satoru machte sich als Kind lange Zeit Vorwürfe, nie mit ihr zusammen von der Schule nach Hause gegangen zu sein - vielleicht wäre sie dann nicht entführt worden! Nun, da er eine zweite Chance hat, versucht er, Kayo besser kennenzulernen, doch sie weist ihn zunächst ab. Auf den ersten Blick wirkt sie kalt, und mit ihrem sarkastischen Humor kommt Satoru so gar nicht zurecht. Bald bemerkt Satoru, dass Kayo ein trauriges Geheimnis verbirgt.

Japanische Sprecherin für Kayo: Aoi Yûki
Deutsche Sprecherin für Kayo: Kristina Tietz

Airi Katagiri

Eine Arbeitskollegin in Satorus Gegenwart. Erstaunlicherweise teilt sie eigene Eigenschaften mit Kayo, nämlich ihren Humor und dazu noch ein paar wiederkehrende Sprüche. Außerdem hat sie eine gute Beobachtungsgabe und erkennt, dass Satoru ein nicht ganz normales Leben führt.

Japanische Sprecherin für Airi: Chinatsu Akasaki
Deutsche Sprecherin für Airi: Yvonne Greitzke

Kenya Kobayashi

Ein Mitschüler Satorus an der Grundschule. Er ist für einen Grundschüler erstaunlich ernst und erwachsen. Er bemerkt als Erster, dass Satoru sich anders verhält als sonst, hilft ihm aber trotzdem. Er macht Satoru auf die Schulaufsatzsammlung aufmerksam, zu der Kayo die Geschichte "Die Stadt, in der es mich nicht gibt" verfasst hat.

Japanische Sprecherin für Kenya: You Taichi
Deutsche Sprecherin für Kenya: Melinda Rachfahl

Hiromi und Kazu

Zwei weitere enge Freunde an Satorus Grundschule und das genaue Gegenteil zueinander. Kazu ist lustig, laut und ein wenig dick, Hiromi ein zarter, stiller Junge, der manchmal für ein Mädchen gehalten wird. Sie machen sich ein wenig darüber lustig, dass Satoru sich plötzlich für Kayo interessiert und sind gleichzeitig Feuer und Flamme Satoru zu helfen, ein Date zu bekommen.

Japanische Sprecherin für Hiromi: Akari Kitou
Deutsche Sprecherin für Hiromi: Charlotte Uhlig
Japanische Sprecherin für Kazu: Yukitoshi Kikuchi
Deutsche Sprecherin für Kazu: Josephine Schmidt

Gaku Yashiro

Satorus Klassenlehrer. Er ist strikt, aber freundlich und bei seinen Schülern beliebt. Für den vaterlosen Satoru ist er so etwas wie ein Vorbild. Als er bemerkt, dass Satoru Kayo helfen möchte, unterstützt er ihn.

Japanischer Sprecher für Yashiro: Mitsuru Miyamoto
Deutscher Sprecher für Yashiro: Arne Stephan

Jun "Yuuki" Shiratori

Ein 20-jähriger Mann, der mittags oft die Grundschüler besucht und mit ihnen spielt. Von den Schülern wird er "Yuuki" - also "Mut" - genannt, weil er oft über dieses Thema spricht. Später wird er von der Polizei als der Entführer identifiziert, verhaftet und zum Tode verurteilt. 18 Jahre später beginnt Sachiko an seiner Schuld zu zweifeln.

Mehr Anime auf ProSieben MAXX