"Gelobtes Land" nennen die Menschen den Planeten, auf dem sie leben. Eine wunderschöne Welt, auf dem Energieströme Flugschiffe, gewaltige Roboter und auch den einen oder anderen mutigen Surfer in die Lüfte heben. Eine Welt, die ein großes Geheimnis verbirgt, um das sich viele Fraktionen streiten. Eine Welt, in der der junge Renton sich Rebellen anschließt, um deren Pilotin Eureka zu beeindrucken, nur um an ihrer Seite mehr über das Geheimnis herauszufinden als jemals jemand zuvor.

Ein Anime für Surfer und Mecha-Fans

Für "Eureka Seven" kamen viele Ideen zusammen. Das Studio Bones (unter anderem verantwortlich für "Blood Blockade Battlefront") hatte Entwürfe von Mecha-Desing.Veteran Shoki Kawamori (Designer der Maschinen bei "Vision of Escaflowne" und der "Macross"-Serie) zu schicken Kampfrobotern. Regisseur Tomoki Kyoda wollte eine Geschichte, die die Musik und Subkulturen der 90er enthielt verfilmen und Autor Dai Satô hatte sich im Surfer-Millieu umgetan. Das Ergebnis: Der Anime "Eureka Seven". Eine Science-Fiction-Geschichte mit durch die Luft surfenden Robotern, über Abenteuer und die große Liebe.

Fein gezeichnete Hintergründe voller Details in strahlenden Farben geben der Welt von "Eurka Seven" Gewicht, die vielleicht schnellsten Luftkämpfe der Anime-Geschichte sorgen dür Leichtigkeit und Spannung. Auch die Musik – beim Studio Bones immer ein wichtiger Aspekt – vereint Gegensätze: Komponistin Naoki Satô verschmolz Klassik mit Pop, zahlreiche Bands steuerten Songs bei, darunter die japanische Elektrorpck-Gruppe Nirgilis, die bei "Sakura" ganz unverfroren "Amazing Grace" mit Elektrorhythmen verbindet.

Die Welt von Eureka Seven: Trapar, Corallians

Scub Coral heißt die felsenartige Substanz, die den Planeten bedeckt und durchzieht, auf dem die Menschen in "Eureka Seven" leben. In der Atmosphäre bewegen sich Ströme aus "transparenten Lichtpartikeln", Trapar genannt. Auf ihnen können Mutige mit aufgemotzten Surfboards in die Lüfte springen, Luftschiffe gleiten auf ihnen und geschickte Piloten können gewaltige Roboter darauf surfen lassen. Was kaum einer weiß: Es ist möglich, dass "Scub Coral" ein gewaltiges, zum größten Teil schlafendes Lebewesen ist und die Trapar vielleicht die Gedanken dieses Wesens. Der ganze Planet ist lebendig!

Das Wissen um diese Möglichkeit unterliegt strengster Geheimhaltung, denn daran schließt sich gleich die Fragen an: Wie geht man mit diesem Wesen um? Ignorieren, bekämpfen oder befreunden? Denn Scub Coral bildet noch gefährliche Manifestationen: Autonome Antikörper, die bestimmte Punkte der Koralle bewachen, unvorhersehbare Energiesphären – und offenbar auch menschenähnliche Geschöpfe, die Corallians. Was Scub Coral ist und welche Pläne es hat, das ist das treibende Geheimnis in der Geschichte von "Eureka Seven".

Eureka und der Gekkostate

Ein friedliches Leben führt der 14-jährige Renton Thurston, ein bisschen zu friedlich, wenn es nach dem Teenager geht, der sich hauptsächlich mit Wolkensurfen die Zeit vertreibt. Da platzt genug Abenteuer für ein ganzes Leben in seinen Alltag in Form der faszinierenden Eureka. Das schöne Mädchen will ihm nicht mehr aus dem Kopf, und so lässt er alles stehen und liegen und schließt sich der Rebellengruppe Gekkostate an, für die sie als Pilotin eines der riesigen Roboter, dem Nirvash Type Zero.

An Bord des Luftschiffs Gekko (japanisch für "Mondenschein") ist er in der Hackordnung erstmal ganz unten, und wenn etwas schiefläuft, gibt man ihm die Schuld. Was macht man nicht alles für die Liebe! Langsam erarbeitet er sich den Respekt der Crew der Gekko, lernt ebenfalls, den Nirvash zu steuern und wird Eurekas bester Co-Pilot. Zusammen bilden sie ein unschlagbares Team – und geraten so ins Fadenkreuz der Unionstruppen, die den Gekkostate bekämpfen.

Eureka Seven: Anime-Serie, Manga, Filme

Die 50 Episoden der Serie boten genug Stoff für weitere Abenteuer. Drei Manga-Serien, eine Light-Novel-Reihe und ein alleinstehender Kinofilm ("Good Night, Sleep Tight, Young Lovers") sind schon entstanden. Eine Kinofilmtrilogie, die zunächst die Vorgeschichte erzählt und dann die Ereignisse aus der Serie in neuem Glanz präsentiert ist geplant. Weiterhin spinnt die Serie "Eureka Seven: Ao" die Geschichte mehrere Jahre später weiter. Die originale Serie feiert nun also am 06. August 2018 ihre deutsche Free-TV-Premiere.

Eureka Seven auf Deutsch

In Deutschland erscheint die Serie seit 2006 auf DVD bei Nipponart und 2018 erstmals im Free TV und online im Stream bei ProSieben MAXX. Die Synchronisation übernahm die TV+Snychron GmbH mit den Stimmen von Julia Meynen (Eureka), Raúl Richter (Renton), Olaf Reichmann (Holland) und Gundl Eberhard (Talho). Der Film "Eureka Seven: Good Night, Sleep Tight, Young Lovers" feierte im März auf ProSieben MAXX deutsche TV-Premiere. Ab August wird erstmals die Serie in deutscher Synchronisation (ger dub) im Fernsehen und danach online zu sehen sein.

"Eureka Seven" ab 06. August Montag bis Freitag um 17:00 auf ProSieben MAXX. Die Folgen könnt ihr nach der Ausstrahlung jeweils eine Woche kostenlos online streamen.