- Bildquelle: K.TAIRA,M.KISHIMOTO/SHUEISHA,TV TOKYO,PIERROT © K.TAIRA,M.KISHIMOTO/SHUEISHA,TV TOKYO,PIERROT

Hier kommt Rock Lee! 

Ein Shinobi muss viele Techniken beherrschen. Natürlich Taijutsu, also rein körperliche Kampftechniken, aber auch die Techniken, bei denen die Lebenskraft Chakra eingesetzt wird: Genjutsu und Ninjutsu. Ein Shinobi, der letzteres nicht beherrscht, ist unvorstellbar.  Genau so ein Shinobi ist aber Rock Lee. Er kann kein Chakra freisetzen und muss daher auf Gen- und Ninjtusu verzichten. Umso passionierter, ja verbissener widmet er sich seinem Training der Taijutsu. Dies ist seine Geschichte. 

Darum geht es in dem Naruto Spin-Off 

In "Naruto" und "Naruto Shippuden" ist Rock Lee ein wiederkehrender Nebencharakter. Er hat schon wichtige Kämpfe zu bestehen, aber so richtig im Rampenlicht steht er nur selten. Nun, er ist ja auch meist ein etwas komischer Vogel mit seinem engen, grünen Kampfanzug, seinem Bruce-Lee-Haarschnitt und seiner überschnappenden Stimme. Entsprechend nicht ganz ernst gemeint ist dieses Spin-Off, das auf einer Manga-Serie von Kenji Taira basiert. Taira ist langjähriger Assistent des Naruto-Schöpfers Masashi Kishimoto, er darf das. 

"Rock Lee und seine Ninja-Kumpels" porträtiert das normal verrückte Leben der Shinobi von Konoha und die nicht ganz so glamourösen Missionen, auf die sie manchmal geschickt werden. Im Zentrum das Team um Rock Lee. Aber auch Naruto spielt eine wichtige Rolle, Orochimaru taucht auf (nicht nur als Tourist) und am Ende müssen alle das Dorf vor Sasuke retten ... mit einem Picknick. 

 

Ihr seht "Rock Lee und seine Ninja-Kumpels" erstmals im deutschen Free TV auf ProSieben MAXX ab 24. September montags bis freitags um 18:55 Uhr und danach kostenlos online im Stream. 

Aktuelle Anime-Serien-News

Aktuelle Anime-Film-News