- Bildquelle: Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation © Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Monkey D. Ruffy

  • Spitznamen: Strohhut-Ruffy, Strohhutjunge, Der Strohhut, Ruffytarou
  • Synchronsprecher: Daniel Schlauch (deutsch); Mayumi Tanaka (japanisch)
  • Herkunft: Windmühlendorf, Eastblue
  • Kräfte/Fähigkeiten: dauerhafte Gum-Gum-Power aufgrund des früheren Konsums der Gum-Gum-Teufelsfrucht, Gear 2+3, Observationshaki (Kenbunshoku), Rüstungshaki (Busoushoku), Königshaki (Haoushoku), starke Willenskraft
  • Waffen/Gadgets: keine
  • Kopfgeld: 1.500.000.000 Berry

Monkey D. Ruffy ist der Anführer der sogenannten Strohhutpiratenbande, die ihren Namen in Anspielung auf dessen innig geliebte Kopfbedeckung trägt. Er gehört zu der neuen "schlimmsten Generation" der Piraten und zu den "Supernovae", auf die trotz ihrer Jugend ein enormes Kopfgeld ausgesetzt wurde.

Ruffys Kindheit

In seiner Kindheit hat er den Hut von seinem Mentor Shanks geschenkt bekommen, der selbst als legendärer Piratenkapitän zur See fährt. Ruffy treibt der große Traum an, den sagenumwobenen Schatz "One Piece" zu finden und dadurch zum König der Piraten aufzusteigen.

Er strebt damit aber nicht wie andere Seefahrer nach Reichtum oder Macht, sondern möchte einzig und allein die ultimative Freiheit für sich entdecken. In seinem Herzen ist der temperamentvolle und abenteuerlustige Pirat fest davon überzeugt, dass er seine Ziele mithilfe harter Arbeit, eisernen Willens und seiner Crew trotz aller Widerstände erreichen kann. Gleichzeitig würde er aber alles dafür geben, seine Freunde mit seinem Leben zu beschützen.

Ruffys Kräfte

Als Kind verputze Ruffy die Gum-Gum-Teufelsfrucht (die sich eigentlich Shanks Bande gesichert hatte). Seitdem ist er in der Lage, seine Gliedmaßen überdurchschnittlich lang zu strecken, und gehört dadurch zu den besten und gefürchtetsten Mitgliedern seiner Strohhutbande. Er hat auch gelernt, seine Haut panzerartig zu verhärten und diese Eigenschaften mit denen des Gummis zu immer neuen Kampftechniken zu kombinieren.

Hart umkämpfte Siege gegen den Agenten der Weltregierung Rob Lucci, den Schurken Don Quichotte de Flamingo sowie den 1-Milliarde-Berry-Mann und Süßigkeiten-Kommandanten Charlotte Katakuri haben sein Kopfgeld mittlerweile in gigantische Höhe schnellen lassen. Einen Überblick über Ruffys Kräfte gibt es hier.

Fakten und Infos zu den Charakteren aus "One Piece":

Wer sind Ruffys Eltern?

Über die Identität seiner Mutter ist bisher nichts bekannt. Serienschöpfer Eiichiro Oda ließ im Herbst 2020 angeblich verlauten, dass das wohl auch so bleiben werde. Die Geschichte Ruffys habe in dem Moment begonnen, als er die Arme der Mutter verlassen habe, und er wolle nur die Geschichte von Ruffy erzählen.

Ruffys Vater ist der von der Weltregierung gesuchten Revolutionär Monkey D. Dragon. Ruffy hat ihn bisher nicht kennengelernt, obwohl er ihm einmal, ohne es bemerkt zu haben, über den Weg gelaufen ist. Die beiden verfolgen Zeitungsmeldungen über den jeweils anderen.


Wie alt ist Ruffy?

19 Jahre (Stand "Wano Kuni"-Arc). 


In wen ist Ruffy verliebt?

Bisher bleibt das ein großes Rätsel. Es ist anzunehmen, dass der Kindskopf Ruffy aktuell nur an seine Abenteuer und das "One Piece" denkt. Gut möglich aber, dass sich dies im nächsten Vierteljahrhundert irgendwann mal ändert.