Über die Sendung

Darum geht’s bei "Escaflowne"

Stellt euch vor, ein Märchenprinz fällt vom Himmel. Genau das passiert der Oberschülerin Hitomi Kanzaki. Just in dem Moment, als sie ihrem großen Schwarm Amano, dem Chef des Leichtathletikclubs, ihre Liebe gestehen will, erscheint wie aus dem nichts der junge Krieger Van Fanel vor ihr – dicht gefolgt von einem waschechten Drachen.

Unfreiwillig wird Hitomi in Vans Kampf mit dem Drachen hineingezogen und rettet ihm das Leben. Doch durch ihre Intervention wird Hitomi nach Vans Sieg versehentlich mit ihm nach Gaia teleportiert, der geheimnisvollen Welt, von der dieser stammt. Von dort aus sind die Erde und der Mond am Nachthimmel zu sehen. Es scheint, als hätten Hitomis Tarotkarten recht gehabt, als sie ihr eine lange Reise prophezeiten.

Wie sich herausstellt, ist Van der Kronprinz des Königreichs Fanelia. Um den Thron seines Königreiches zu besteigen, war es seine Pflicht, einen Drachen zu erschlagen und dessen Energiestein an sich zu bringen. In Fanelia angekommen wird Van für seine Ruhmestat auch prompt zum König gekrönt. Doch der Frieden währt nicht lange. Unmittelbar nach Vans Krönung überfällt das Zaibacher Reich unter dem grausamen Feldherrn Dilandau Fanelia. Mit ihren gigantischen, mechanischen Rüstungen – den sogenannten Guymelefs - brennen sie alles nieder.

Van aktiviert Escaflowne, den legendären Guymelef von Fanelia, indem er den Drachenstein einsetzt, doch ihm bleibt nur noch die Flucht. Gemeinsam mit Hitomi macht er sich auf die Suche nach Verbündeten gegen Zaibach. Zur Seite stehen ihnen dabei das Katzenmädchen Merle, der schöne Ritter Allen Schezar und die treue Crew von dessen Luftschiff.

Hitomis Tarothobby spielt auf dieser Reise eine große Rolle, denn offenbar ermöglichen die Karten ihr, in die Zukunft zu sehen. Mit diesen übersinnlichen Kräften erregt sie jedoch das Interesse des finsteren Zaibacher Kaisers Dornkirk, der mithilfe einer selbstgebauten Schicksalsmaschine Gaia unterjochen will. Weil Hitomi und Escaflowne seine Pläne immer wieder durchkreuzen, versucht er fieberhaft, das Mädchen vom Mond der Illusionen, wie die Erde auf Gaia genannt wird, in seine Fänge zu bekommen. Hitomis Schicksal wird über das einer ganzen Welt entscheiden.

Und als wären all das nicht genug Probleme, kann sich Hitomi einfach nicht entscheiden, in wen sie nun eigentlich verliebt ist: Schulschwarm Amano, den temperamentvollen Prinzen Van, oder doch den bildschönen Ritter Allen? Wer könnte es ihr bei so viel Auswahl auch verübeln?

"The Vision of Escaflowne" startet am 3. Januar auf ProSieben MAXX. Montag bis Freitag seht ihr nachmittags je eine Folge in deutscher Synchronisation. Nach der TV-Ausstrahlung könnt ihr die Episoden kostenlos online auf ProSiebenMaxx.de und auf Joyn streamen.

Was bietet Escaflowne?

"The Vision of Escaflowne" würde man heute als klassischen "Isekai" bezeichnen, also eine Geschichte, in der die Heldin in eine andere Welt versetzt wird!

Im Gegensatz zu vielen heutigen Vertretern des Genres, deren fremde Welten sich oft an Videospielen orientieren, ähnelt die Welt von "Escaflowne" klassischen Fantasyerzählungen mit Tierwesen und Rittern und wirkt vergleichsweise düster. Gleichzeitig enthält "Escaflowne" Elemente des Mecha-Genres, da viele Kämpfe mit gigantischen magisch-technischen (handgezeichneten!) Rüstungen ausgetragen werden.

Und bei den Kämpfen gibt es keine Zurückhaltung. Der Kmapf um die Zukunft Gaias wird blutig. Dieser bunte Mix aus den Genres Mecha, Fantasy, Abenteuer, Drama und Romance hebt "The Vision of Escaflowne" aus der Masse heutigen Isekai-Anime heraus und macht die Serie zu einem echten Klassiker.

Die Charaktere

Hitomi Kanzaki

Heimat:
 
Japan
 
Wesen: Mensch
 
Alter: 15
Stimme: Julia Meynen (deutsch), Maaya Sakamoto (japanisch)

Hitomi ist angehende Profisportlerin. Die 15-jährige Oberschülerin ist eine der besten Sprinterinnen ihrer Leichtathletikmannschaft, der sie sich vor allem wegen des schönen Teamkapitäns Amano angeschlossen hat. Ihr großes Hobby neben dem Sport ist das Kartenlesen. Es zeigt sich, dass Hitomi mithilfe ihres Tarotdecks in die Zukunft sehen kann. Außerdem ist sie Besitzerin eines Anhängers, der gelegentlich Wünsche erfüllen kann.

Van Fanel

Heimat: Fanelia
Wesen: Mensch (?)
Alter: 15
Stimme: Björn Schalla (deusch), Tomokazu Seki (japanisch)

Der junge Kronprinz aus dem Königreich Fanelia und Pilot des legendären Guymelefs Escaflowne. Mit dessen Hilfe will Van das finstere Zaibacher Reich stoppen, das seine Heimat verwüstet und sein Volk getötet hat. Rache an Zaibach zu üben, ist eine wichtige Motivation für ihn. Aufgrund seines aufbrausenden Temperaments neigt Van allerdings häufig zu übereilten Aktionen.

Allen Schezar

Heimat: Astoria
Wesen: Mensch
Alter:  21
Stimme: Peter Flechtner (deutsch), Shin’ichiro Miki (japanisch)

Allen ist ein Ritter des Königreichs Astoria und einer der wichtigsten Verbündeten von Van und Hitomi. Mit seinem Luftschiff Crusade legen die Freunde einen Großteil ihrer Reise durch die Welt von "Escaflowne" zurück. Aufgrund seines außerordentlich schönen Aussehens und seines Standes als Edelmann hat Allen den Ruf eines Frauenhelden. Mehr als einmal findet er sich unfreiwillig in komplizierten Liebesdreiecken wieder.

Merle

Heimat: Unbekannt, aufgewachsen in Fanelia
Wesen: Katzenmensch
Alter:  13
Stimme: Christin Marquitan (deutsch), Ikue Otani (japanisch)

Das Katzenmädchen Merle ist gemeinsam mit Van aufgewachsen und unsterblich in ihn verliebt. Leider sieht Van in ihr nicht mehr als seine Kindheitsfreundin. Auch deswegen ist Merle ständig auf Hitomi eifersüchtig. Trotzdem steht sie in jeder Situation bedingungslos zu Van und begleitet unsere Helden auf ihrer Reise.

Kaiser Dornkirk

Heimat: Zaibach, ursprüngliche Heimat unbekannt
Wesen: Mensch
Alter: 200
Stimme: Horst Lampe (deutsch), Masato Yamanouchi (japanisch)

Der mysteriöse Herrscher des Zaibacher Reichs ist getrieben von dem Gedanken, eine neue Ordnung auf Gaia einzuführen und hat dafür eine Schicksalsmaschine konstruiert. Aus diesem Grund ist er stetig auf der Suche nach Hitomi, Van und Escaflowne, da diese die einzigen sind, die seine Pläne durchkreuzen könnten. Sein Körper ist an eine riesige Lebenserhaltungsmaschine angeschlossen.

Folken Fanel

Heimat: Mensch (?)
Wesen: ursprünglich Fanelia, nun Zaibach
Alter:  25
Stimme:  Bernd Vollbrecht (deutsch), Joji Nakata (japanisch)

Vans totgeglaubter älterer Bruder und der ursprüngliche Thronfolger von Fanelia. Da er im Kampf gegen den Drachen einen Arm verlor, kehrte er seinem Heimatland den Rücken und schloss sich als Meisterstratege dem Kaiser von Zaibach an. Statt Konflikte mit Waffen auszutragen, bleibt Folken lieber ruhig und diplomatisch - ganz im Gegensatz zu seinem aufbrausenden Bruder Van.

Dilandau Albatō

Heimat: Mensch
Wesen: Zaibach
Alter: 15
Stimme: Claudia Urbschat-Mingues (deutsch), Minami Takayama (japanisch)

Kommandant einer Guymelef-Spezialeinheit des Zaibacher Reiches und Drahtzieher hinter dem Anschlag auf das friedliche Königreich Fanelia. Dilandau kennt keine Skrupel und tötet, ohne zu zögern. Über seine Herkunft ist so gut wie nichts bekannt; auch an ihm wurden in der Vergangenheit von den Zaibacher Magiern grausige Experimente durchgeführt. Trägt er womöglich ein dunkles Geheimnis mit sich herum?

Wann startet "Vision of Escaflowne"?

Ab 3. Januar 2023 zeigt ProSiebenMAXX "Vision of Escaflowne" von Montag bis Freitag um 17:35 Uhr in der Anime Action jeweils eine Folge in deutscher Synchronisation!

>> Sendetermine im TV


Kann man "Vision of Escaflowne" online sehen?

Ja, wie immer im Anschluss an die Sendung auf ProSiebenmaxx.de und auf Joyn.


Wie viele Folgen "Vision of Escaflowne" zeigt ProSieben MAXX?

Wir zeigen alle 26 Episoden der Anime-Serie.


Ist "The Vision of Escaflowne" komplett auf Deutsch?

Fast. Wir zeigen die ganze Serie mit der deutschen TV-Synchro. Einige Szenen, die erst im erweiterten Director’s Cut von "Escaflowne" dazu kamen, sind allerdings nie deutsch synchronisiert worden. Die japanischen Parts untertiteln wir.


"Escaflowne " … gab's das schon mal im deutschen TV?

Ja, vor 20 Jahren. In Japan lief die Serie von 1996 bis 1998, 2000 erschien sie im deutschsprachigen Raum zunächst auf VHS-Kassetten und 2002 wurde sie auf MTV ausgestrahlt. Wir holen den Klassiker wieder ins TV zurück.


Welches Opening hat "The Vision of Escaflowne" bei uns?

Wir zeigen den Director’s Cut von "Escaflowne" mit dem japanischen Original-Intro "Yakusoku wa Iranai" von Maaya Sakamoto und Yoko Kanno. Das Intro der deutschen Erstausstrahlung - "People" von DAX Riders - wurde damals exklusiv für MTV produziert.


Weitere beliebte Sendungen